Ich habe abgebrochen ... Welche Bücher habt ihr weg gelegt? (ab 10.01.2016)

  • Tom Rob Smith - Kind 44


    Ich hatte schlicht und einfach keine Lust mehr. Alles drumherum wird so ausführlich geschildert, vom eigentlichen Thriller kam bisher (Hälfte) kaum etwas bei mir an. Ich hatte ganz andere Vorstellungen von dem Buch.

  • Zitat

    Original von Nyx
    Vermutlich bin ich wieder die einzige Person auf dem ganzen Planeten, der dieses Buch nicht gefällt. Aber ein Fan der Bartimäus-Bücher werde ich nicht werden.


    Bist du nicht ;-) Ich habe Bartimäus zwar nicht abgebrochen, war aber mehrmals versucht, es zu tun. Ich fand das Buch banal und fade.

    Kinder lieben zunächst ihre Eltern blind, später fangen sie an, diese zu beurteilen, manchmal verzeihen sie ihnen sogar. Oscar Wilde

  • Zitat

    Original von Nyx
    Vermutlich bin ich wieder die einzige Person auf dem ganzen Planeten, der dieses Buch nicht gefällt. Aber ein Fan der Bartimäus-Bücher werde ich nicht werden.


    Das SUBt bei mir noch, vielleicht bleibst du also nicht allein im Kreis ;-) - wobei ich das nicht hoffe, mich frustet das immer etwas...andererseits: wenigstens motiviert mich dein Post jetzt, das nach meinem aktuellen Buch dann mal zu nehmen und zu versuchen...wie weit bist du gekommen, bevor du abgebrochen hast?

  • Zitat

    Original von Alice


    Bist du nicht ;-) Ich habe Bartimäus zwar nicht abgebrochen, war aber mehrmals versucht, es zu tun. Ich fand das Buch banal und fade.


    Da wir woanders schon denselben Geschmack haben, stimmt mich das direkt neugieriger *buch aus reihe 2 im regal nach vorne kram ums bald zu lesen*...lieber ein Ende mit Schrecken oder so...

  • Zitat

    Original von Hati


    Das SUBt bei mir noch, vielleicht bleibst du also nicht allein im Kreis ;-) - wobei ich das nicht hoffe, mich frustet das immer etwas...andererseits: wenigstens motiviert mich dein Post jetzt, das nach meinem aktuellen Buch dann mal zu nehmen und zu versuchen...wie weit bist du gekommen, bevor du abgebrochen hast?


    Bei mir liegt doch auch noch auf dem SuB und irgendwie kann ich mich auch nicht dazu aufraffen das Buch zu lesen. Mal sehen, ob es in diesem Jahr noch etwas wird oder ob ich es nicht doch nächstes Jahr aussortiere. :gruebel

  • Oh, doch nicht ganz so allein! :blume


    Zitat

    Original von Hati


    Das SUBt bei mir noch, vielleicht bleibst du also nicht allein im Kreis ;-) - wobei ich das nicht hoffe, mich frustet das immer etwas...andererseits: wenigstens motiviert mich dein Post jetzt, das nach meinem aktuellen Buch dann mal zu nehmen und zu versuchen...wie weit bist du gekommen, bevor du abgebrochen hast?


    Seite 205 war's.
    Wie lange ich einem Buch gebe, hängt auch immer mit der Anzahl der Seiten zusammen. Mich hat nach 205 Seiten einfach gar nichts an dem Buch angesprochen.
    Ärgerlich finde ich es schon, normalerweise versuche ich immer meine Bücher zu Ende zu lesen. Aber wenn es so gar nicht geht, ist mir dann meine Lesezeit zu schade für etwas, das mich nicht begeistert.

  • Zitat

    Original von Nyx
    Oh, doch nicht ganz so allein! :blume



    Seite 205 war's.
    Wie lange ich einem Buch gebe, hängt auch immer mit der Anzahl der Seiten zusammen. Mich hat nach 205 Seiten einfach gar nichts an dem Buch angesprochen.
    Ärgerlich finde ich es schon, normalerweise versuche ich immer meine Bücher zu Ende zu lesen. Aber wenn es so gar nicht geht, ist mir dann meine Lesezeit zu schade für etwas, das mich nicht begeistert.


    Es ist passiert...
    Nach etwas mehr als 100 Seiten packt mich an Bartimäus leider auch nichts und ich lege es zur Seite. Wenigstens habe ich nicht damals direkt Band 1-4 als Boxset gekauft...

  • Zitat

    Original von Hati


    Es ist passiert...
    Nach etwas mehr als 100 Seiten packt mich an Bartimäus leider auch nichts und ich lege es zur Seite. Wenigstens habe ich nicht damals direkt Band 1-4 als Boxset gekauft...


    Ich habe es wirklich geschafft, die Bücher zu beenden - ich hatte mir damals direkt Band 1 und 2 gekauft, da es mir wärmstens empfohlen wurde. Da ich die Bücher mit im Urlaub hatte und leider weit und breit nichts anderes in einer für mich verständlichen Sprache zu lesen war, habe ich die beiden Bücher wirklich beendet - und danach direkt aussortiert....

    :lesend Dan Simmons; Die Hyperion-Gesänge

    :lesend J.R. Ward; Black Dagger: Gefangenes Herz (eBook)

    :lesend J. R. R. Tolkien; The Two Towers (Hörbuch: Rob Inglis)

  • Zitat

    Original von Hati
    Es ist passiert...
    Nach etwas mehr als 100 Seiten packt mich an Bartimäus leider auch nichts und ich lege es zur Seite. Wenigstens habe ich nicht damals direkt Band 1-4 als Boxset gekauft...


    Hati, ich hoffe, ich habe dir durch meinen Eintrag hier nicht das Buch vermiest!

  • Zitat

    Original von Nyx


    Hati, ich hoffe, ich habe dir durch meinen Eintrag hier nicht das Buch vermiest!


    So ein Quatsch. :knuddel1
    Nein. Ich habe ja nachgefragt und du hast mich jetzt eher ermuntert zu sagen "nimm ein Buch, wo dich sofort alles interessiert und lies das als diesem Buch noch mehr Seiten zu geben, obwohl dich nichts packt"...und bei mir stellen sich "Impulskäufe" dann leider auch schnell mal als Fehlkauf raus...beim Alt-SUB-Abbau stelle ich mich da durchaus selbst vor Herausforderungen. ;-)
    Die Kapitel bei Mr Underwood haben mich null gepackt...Bartimäus selbst wurd mir auch schnell zu anstrengend...aber: Ich stehe immer noch zu dem, was die Leseprobe mir gegeben hat und hätte es mir danach auch wieder gekauft...danach verliert es mich nur und das kann man dann ja nicht vorher wissen...
    Also lange Rede, kurzer Sinn: Du musst dir jetzt echt keine Gedanken machen. Im Gegenteil...ich versuche sonst ja immer zuende zu lesen und quäle mich dann so vor mich hin...so bin ich im neuen Buch auf Seite 40 und zufrieden.

  • Diese langweilige Rumgeplänkel konnte mich leider nicht überzeugen.


    Kurzbeschreibung bei Amazon
    Es zieht Linn den Boden unter den Füßen weg, als sie ihren Verlobten in flagranti erwischt. Aber dann erfährt sie, dass sie geerbt hat – und findet sich in einem Haus in den Hamptons wieder, direkt am Meer. Die Bewohner, fünf lebenslustige Senioren, wachsen Linn bald ans Herz, genauso wie die gemeinsamen Granatapfel-Manhattans und die Storys über ihre glamouröse Tante Dorothy. Doch dann taucht dieser attraktive Journalist auf, der noch ein bisschen mehr zu wissen scheint ...

  • Sagen und Mythen ranken sich um die legendäre Rivalität zwischen Asleif Phileasson, den sie nur den Foggwolf nennen, und Beorn dem Blender. Nun soll eine Wettfahrt entscheiden, wer von beiden der größte Seefahrer aller Zeiten ist und sich König der Meere nennen darf. In achtzig Wochen müssen die beiden Krieger den Kontinent Aventurien umrunden und sich dabei zwölf riskanten Abenteuern stellen. Abenteuern, die nur die abgebrühtesten Helden zu bestehen vermögen. Es ist der Beginn des größten und gefährlichsten Wettlaufs aller Zeiten ...


    Anfangs war es nett, sich mal wieder in Aventurien herumzutreiben, aber irgendwie packt mich die Geschichte nicht so richtig. Die Thorwaler reden alle gleich und insgesamt ist es etwas platt. Nach 185 Seiten gebe ich auf.