Lesetagebuch & Plauderdauerthread ab 27.03.2018

  • Unser Team hat es letzte Woche passend zu Weihnachten in die Playoffs geschafft :-) Nichtsdestotrotz läuft bei uns heute Abend wie jeden verdammten Sonntag NFL. Nebenbei werde ich vielleicht noch ein Inlay für eines unserer Spiele zusammenbasteln oder mich auch noch mal an meine Stricknadeln wagen. Ich wollte doch unbedingt mal ein Stirnband stricken...

    Für wen seid ihr denn, wenn ich fragen darf?

    Da ich mehrmals in Texas war, sind es die Houston Texans :saint::love:

    Leider verfolge ich nicht so richtig wie es bei den anderen Teams ausschaut ,konnte ich nur raten :engel

    Für welches Team bist du?8)


    Hab ein paar Seiten meines Krimis gelesen, eben wurde die Leiche entdeckt :vorsicht

  • Da ich mehrmals in Texas war, sind es die Houston Texans

    Leider verfolge ich nicht so richtig wie es bei den anderen Teams ausschaut ,konnte ich nur raten

    Für welches Team bist du?

    Durch meine Freund bin ich Seattle Seahawks-Fan geworden. Er hat vor ein paar Jahren angefangen American Football zu schauen und ist Seahawks-Fan. Dadurch, dass ich immer mitgucken "darf" bin ich irgendwann auch Fan geworden ;-) Mittlerweile schaue ich es auch wirklich gerne, zumindest das frühe Sonntagsspiel. Seattle wurde diese Season zwar häufiger übertragen, aber meist im späten Spiel. Bis zwei Uhr Nachts muss ich dann nicht aufbleiben, um mir das Spiel anzuschauen, mein Freund verfolgt die Spiele meist trotzdem.

    :lesend Joanne K. Rowling; Der Ickabog

    :lesend Philip Reeve; Die verlorene Stadt (eBook)

    :lesend Robert Galbraith; The Cuckoo's Calling (Hörbuch: Robert Glenister)

  • Durch meine Freund bin ich Seattle Seahawks-Fan geworden. Er hat vor ein paar Jahren angefangen American Football zu schauen und ist Seahawks-Fan. Dadurch, dass ich immer mitgucken "darf" bin ich irgendwann auch Fan geworden ;-) Mittlerweile schaue ich es auch wirklich gerne, zumindest das frühe Sonntagsspiel. Seattle wurde diese Season zwar häufiger übertragen, aber meist im späten Spiel. Bis zwei Uhr Nachts muss ich dann nicht aufbleiben, um mir das Spiel anzuschauen, mein Freund verfolgt die Spiele meist trotzdem.

    Cool 8)

    Von denen haben wir auch den quietschgrünen Hoodie :chen

    Ich finde deren Farben so toll :love:


    In meinem Krimi hab ich nun die Hälfte geschafft, bin bei 53% ;)

    Und Nathalie ist glaub demnächst wieder Single:engel:rofl

  • Guten Morgen :wave


    Susannah Oje... Steißbein klingt ja fies. Ich wünsch dir gute Besserung :knuddel1


    Wie gestaltet ihr den letzten Tag des Jahres? Auch eher gemütlich, oder als echte Partykanonen?


    Ich mache mich jetzt dann auf den Weg zum Frühstück mit ein paar Sportkollegen. Danach werde ich mich in die Badewann verfrachten und mich etwas später mit einer Freundin treffen. Sie ist gerade frisch geschieden und wir werden bei ihr zu Hause kochen und uns einen gemütlichen Abend machen.


    Wünsch euch einen guten Start in den Tag.


    Bis später


    :wave

  • Vaiana Danke, heute fühlt es sich schon deutlich besser an :)


    Guten Morgen zusammen :wave


    Da ich heute wohl nicht mehr reinschauen werde wünsche ich euch schonmal einen guten Rutsch in 2019! Kommt gut rein und fangt es noch besser an :) Ich gehe heute Abend mit meiner Mutter zu einer Silvesterparty in einer Kneipe hier im Ort mit Buffet. Zu Fuß von zu Hause aus zu erreichen, also perfekt.


    Gestern habe ich zwar kurz in "Der Schatzmeister des Königs" reingelesen, aber da ich heute auch nicht zum Lesen kommen werde, lasse ich es sein und starte mit beiden aktuellen Büchern neu in 2019 - ich nehme ungern angelesene Bücher mit ins neue Jahr. Mal schauen, vielleich wechsele ich dann auch noch ein Buch.


    Einen schönen Montag euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Hallo zusammen :wave


    Ich hoffe, ihr habt 2019 gut angefangen. Frohes Neues! Wir hatten einen tollen Abend und Nacht und heute bin ich zwar etwas übermüdet, ansonsten aber putzmunter. Nachher geht's wieder nach Karlsruhe - diese Woche arbeite ich noch - ansonsten habe ich aber nichts groß vor. Heute Abend noch das Finale der Darts-WM, zumindest so lange, bis ich einschlafe.


    Ich kann dieses Jahr tatsächlich mit zwei Büchern neu ins Jahr starten - bei "Der Schatzmeister des Königs" habe ich einige Startschwierigkeiten, so dass ich stattdessen "Die Charité: Hoffnung und Schicksal" von Ulrike Schweikert lesen werde. Heute möchte ich aber mit meinem anderen Buch, nämlich mit "Betze Leaks" beginnen.


    Einen schönen Dienstag euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Hallo zusammen :wave


    Prosit Neujahr! Ich hoffe, ihr seid gut rüber gerutscht!


    Wir hatten einen tollen Abend. Nachdem wir uns in einer Bar getroffen und 2 Gläschen getrunken haben, sind wir zu meiner Freundin nach Hause gefahren und haben uns einen richtig gemütlichen Abend gemacht. Frisch geschieden konnte sie Aufmunterung gebrauchen und ihre Wohnugn wurde ordentlich eingeweiht. Um 1.00 war ich zu Hause und bin deshalb in der Früh auch gut ausgeschlafen aufgewacht. Heute habe ich meinen Kleiderschrank ausgemistet und jetzt bin ich streichfähig.


    Mit Rachewinter geht es jetzt ab in die Badewanne und danach auf die Couch. Morgen ruft die Arbeit wieder.


    Ich wünsche euch einen schönen Abend. Lasst es euch gut gehen.


    :flowers

  • Susannah

    Geht's deinem Steißbein wieder gut?


    Vaiana

    Schönes Winterwetter hatten wir Nordlichter zum Jahreswechsel nicht gerade, aber für den nächtlichen Regen war ich heute Morgen sehr dankbar, denn so ist der massenhafte Feinstaub (dank Feuerwerk und Böllern) nicht mehr in der Luft, hoffe ich. Ich war heute mit einigen aus der Familie draußen spazieren, aber

    nicht lange, dann sind wir vor dem Regen in ein gemütliches Café geflüchtet.


    lesen

    Ich lese gerade “Tote haben kalte Füße“ von Rath und Ray... ziemlich schräger Humor. Bald bin ich schon wieder durch. Auch im großen Schlafbuch habe ich weitergelesen.

  • Ich war heute morgen so gegen 3 wieder zu Hause und war kurz vor 4 im Bett. Da war ich dann aber 24 Stunden auf den Beinen... Dementsprechend habe ich heut lange geschlafen. Am nachmittag habe ich "Jenseits des Nils" beendet.

    Jetzt habe ich mir "Das Jahr der Delfine" von Sarah Lark geschnappt und schon die ersten Kapitel gelesen :wave

  • Geht's deinem Steißbein wieder gut?

    Es geht - ich hab gelesen, dass das eher langwierige Geschichten sind, aber mit Schmerzmitteln und Kühlen geht's einigermaßen.


    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich winke nur schnell rein, der Arbeitsalltag hat mich wieder, jedenfalls für den Rest der Woche. Allen anderen Arbeitenden wünsche ich eine gute Schicht, dem Rest einen schönen gemütlichen freien Tag!


    Ich habe gestern die ersten Seiten für 2019 gelesen und bin in "Betze Leaks" bis S.44 gekommen. Keine vergnügliche Lektüre, beileibe nicht, aber interessant dennoch.


    Einen schönen Mittwoch euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)


  • Ich musste zu Silvester feststellen, dass ich - um ein paar Zeilen mit der Hand schreiben zu können - meine Lesebrille absetzen muss und mit Müh und Not ein paar Zeilen hinkriege in meiner "früheren" Handschrift.

    Ich brauche also nun auch eine "Schreibbrille". Ist insgesamt alles miteinander total verrückt.

    Derzeit lese ich ein angefangenes Buch aus dem Jahr 2016 als "reread": Jonas Lüscher: Kraft und führe (theoretisch) ein "Leseperlen"-Tagebuch.

  • Ach Mensch Larissa kann man denn nichts OP-technisch für deine Augen tun? Das wäre ja jetzt bald die nächste Brillen-Odyssee für dich. Ich drück dir die Daumen, daß es diesmal besser und schneller für dich klappt :knuddel1


    Ich habe gestern Abend im Bett noch ein paar Kapitel im "Jahr der Delfine" gelesen und bin nun schon mit Laura (der Hauptprotagonistin) in Neuseeland angekommen :wave

  • Ach Mensch Larissa kann man denn nichts OP-technisch für deine Augen tun? Das wäre ja jetzt bald die nächste Brillen-Odyssee für dich. Ich drück dir die Daumen, daß es diesmal besser und schneller für dich klappt :knuddel1

    Keine OP möglich. Mein kleines "Experiment" vor 2 Tagen hat aber keineswegs bewirkt, dass ich da eine neue "Awareness" entwickelt hätte, sondern im Gegenteil, ich verdränge mein Sehproblem mehr als vorher. Seit 2 Tagen verlasse ich nämlich das Haus mit der Lesebrille auf der Nase und ohne die Fernbrille in der Tasche. Gestern habe ich es auch relativ spät bemerkt. Da war ein Sprung zurück in die Wohnung gar nicht mehr möglich.


    Mich ärgert am meisten, dass die Optiker so selbstherrlich sind. Letztens habe ich dann ein Buch zum Sehtest mitgenommen und gesagt, dass mir der Sehtest vom Optiker nichts bringt. Dass ich auch einen "Schreibtest" einfordere, daran habe ich gar nicht gedacht.

    De facto lese ich zu Hause nur Sache im Internet, da kann ich automatisch zoomen. Und mit Hand schreiben - das war in den letzten Monaten eh kein Thema mehr. Weil ich es auch nicht unbedingt, unbedingt gebraucht habe.

    Die Digitalisierung macht es möglich.


    Es wird nur 1 Tag dauern, bis man eine "Schreibbrille" zaubert. Da muss ich wohl eine Gleitsichtbrille für den Nahbereich nehmen. Und da freuen sich Optiker nie, wenn man eine relativ neue Einglasung reklamiert. Aber mir bringen 2 Brillen für den Nahbereich gar nichts. Sollte doch normal sein, dass man in einem Buch lesen und gleichzeitig was rausschreiben kann auf Papier.


    Ich "freu" mich schon auf die Widerstände beim jungen Optiker-Zauberlehrling. Der hat mich auch veräppelt, als ich letztens telefonisch einen Brillenpass eingefordert habe. "Der ist eh bereit gelegen..." Aha !

    So was liebe ich total. Man ist eh schon beim Meisteroptiker gelandet, weil man ein "komplizierter" Fall ist, und dann krieg man weniger in die Hand wie beim Discounter-Optiker.


    Manche haben Angst vorm Zahnarzt. Ich vor Optikern. Eigentlich hatte ich gehofft, dass ich nach 2 Jahren Kontaktlinsenpause wieder zu Linsen zurückkehren kann. Doch da gab es verschiedenste "Expertenmeinungen" innerhalb der gleichen Meisteroptiker-Kette. War zeitintensiv und ich fühle mich veräppelt.

  • Larissa Oh man, das ist wirklich die reinste Odyssee. Ich drück dir fest die Daumen.


    Guten Morgen zusammen :wave


    Das Wetter kann sich irgendwie nicht so richtig entscheiden. Heute Nacht hat es wieder Frost gegeben und es ist schön kalt, aber könnte es dann bitte auch mal so bleiben? Ich mag ja Kälte im Winter, aber das ständige auf und ab ist nicht so ideal für meinen Kreislauf.


    Gestern habe ich in "Betze Leaks" bis S.72 gelesen und da soll es in der Mittagspause auch weitergehen.


    Einen schönen Donnerstag euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Von denen haben wir auch den quietschgrünen Hoodie

    Ich finde deren Farben so toll

    Das grün ist auch einfach ein Knaller ;-)


    Auch hier noch einmal ein frohes neues Jahr mit viel Gesundheit für euch und eure Lieben!


    Silvester ist gut überstanden und auch zum Lesen bin ich etwas gekommen. Die Weihnachtsgeschichte habe ich gestern beendet. Da habe ich mich allerdings mit der Sprache etwas schwer getan, was aber durchaus auch an der Übersetzung gelegen haben kann. Ich bin nur gerade zu faul, nachzuschauen, von wann die Übersetzung war, die ich gelesen habe. Die Geschichte ist einfach ein Klassiker und gehört für mich mittlerweile zur Weihnachtszeit. Gerne auch als Verfilmung - ich muss immer an die Mickey Maus Version denken :-D .


    Ansonsten habe ich in "Die vier Farben der Magie" weitergelesen, bin ca. bei S. 120. Das Buch liest sich bis jetzt nicht schlecht, fesseln kann es mich aber leider immer noch nicht. Immerhin habe ich mich hier mittlerweile an die Sprache etwas gewöhnt.


    Heute habe ich dann auf dem Reader noch "Rubinrot" angefangen. Das Buch habe ich vor vier Jahren schon mal gelesen, damals aber nur den ersten Teil, diesmal will ich die Reihe komplett lesen. Ich bin mal gespannt, die Filme habe ich schon mal gesehen.


    Einen schönen Abend noch! :wave

    :lesend Joanne K. Rowling; Der Ickabog

    :lesend Philip Reeve; Die verlorene Stadt (eBook)

    :lesend Robert Galbraith; The Cuckoo's Calling (Hörbuch: Robert Glenister)