IlmeP 7.0 **2020**

  • Wir sind wie immer bei Big Bang Theory vorm Fernseher eingepennt und erst wach geworden als es laut wurde.

    Nach den Tieren draussen geguckt und dann schon in s Bett...

    Die Ponies waren dieses Jahr erstaunlich ruhig. Die Nachbarn um uns rum, haben dies Jahr aber auch nicht wirklich geknallt. Kam alles von weiter weg.

    Im ersten Jahr hier sind die gerannt wie blöde, da hat aber ein Nachbar neben der Wiese bestimmt ne halbe Stunde Raketen in die Luft gejagt...


    Lesetechnisch:

    Den Samantha Young hab ich durch, zwar typisches Handlungsmuster in dem Genre, aber trotzdem amüsant-

    Jetzt sind wieder Blackdagger dran

  • Frohes neues Jahr!


    Was für eine himmlische Ruhe.

    Fürchte aber fast, dass am Abend noch mal geballert wird. Die Katzen bleiben heute jedenfalls noch drin. Das Nervenbündel ist zumindest wieder unterm Sofa raus gekommen, sucht aber immer noch unter Stühlen und Tisch nach Deckung.

    Ich glaube sie hat gallische Vorfahren. :grin

    Aber kein Wunder, es ging ja hier seit Freitag so, teilweise stündlich. Für nächstes Jahr befürchte ich noch eine Steigerung, dann wird der Haupttäter 50, das kann was werden.


    Gestern war mal bis halbzwölf fast zwei ganze Stunden Feuerpause, da bin ich selig vorm Fernseher weggepennt. :sleeping:


    Euch noch einen schönen 1. Tag im neuen Jahrzehnt, hier scheint die Sonne und ist sehr frostig.


    :eiskristall

    Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.

    Oscar Wilde (1854 - 1900)


  • Allen ein möglichst gesundes und glückliches Jahr 2020!


    tzuki66


    Die Whatsapp Nachricht deiner Freundin klingt zwar erst einmal lustig, ich kann ihr aber nur zustimmen. Manchmal braucht man etwas Härteres als gute Wünsche oder einen lauwarmen Händedruck.


    Habt ihr eigentlich für das neue Jahr gute Vorsätze? Etwa weniger Bücher kaufen, weniger Süßkram essen oder Kaffee/Alkohol trinken?

    Mein guter Vorsatz für 2020 ist, wie auch bei Totenleserin , mehr für mich selbst zu tun. Meine genehmigte Mütterkur ist ein guter Anfang.


    Schönen Feiertag!

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • @piper1981


    Die kommen bei mir hoffentlich dieses Jahr dran, die Bücherei braucht immer etwas länger. Band 32 ist noch nicht im Bestand und ich will die immer am Stück lesen, wie es die Autorin ja gedacht hat.


    @Angie Voon


    Geht's deinem Hals schon besser?

    Gute Vorsätze habe ich nur einen: Ich will gelassener werden, mich nicht mehr so aufregen über Dinge, die ich sowieso nicht ändern kann. Wie schwer mir das fällt, konnte ich die Tage wieder feststellen.

    Also ja, Gelassenheit und mehr innere Ruhe will ich.

    Schade, dass es hier keinen lächelnden, dicken Buddha gibt. :-]

    Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.

    Oscar Wilde (1854 - 1900)


  • Gute Vorsätze habe ich nur einen: Ich will gelassener werden, mich nicht mehr so aufregen über Dinge, die ich sowieso nicht ändern kann. Wie schwer mir das fällt, konnte ich die Tage wieder feststellen.

    Also ja, Gelassenheit und mehr innere Ruhe will ich.

    Schade, dass es hier keinen lächelnden, dicken Buddha gibt.

    :write

    Ich will lernen, Dinge nicht mehr so nah an mich ran zu lassen, ich bin ein sehr "leidenschaftlicher" Mensch und kann dabei wie ein kleiner Tornado über Leute hinweg fegen. Im Positiven ist das hervorragend, weil ich die Leute mitreißen kann, Energie gebe und selbst sehr leicht glücklich zu machen bin. Im Negativen ist das dann schnell so, dass mich Dinge leicht verletzen können und ich mir sehr schnell sehr viele Gedanken mache...da will ich ran. Das wird sicher ein langer Prozess, aber mir sind viele Sachen dabei bewusster geworden...

  • @piper1981


    Die kommen bei mir hoffentlich dieses Jahr dran, die Bücherei braucht immer etwas länger. Band 32 ist noch nicht im Bestand und ich will die immer am Stück lesen, wie es die Autorin ja gedacht hat.

    So machs ich auch immer, nur dass ich kaufe und meist sogar noch warte bis es sie günstiger bei medimops gibt...

  • Habt ihr eigentlich für das neue Jahr gute Vorsätze? Etwa weniger Bücher kaufen, weniger Süßkram essen oder Kaffee/Alkohol trinken?

    Nach hoffentlich gut überstandener Schwangerschaft auf jeden Fall die 20-25 Kilos wieder loswerden, 15 hatte ich vorher schon Zuviel, 10 sind jetzt nochmal dazugekommen = gesünder ernähren und wieder mehr Sport.

    Früher war ich total sportlich, bin aber etwas faul geworden in den letzten 3-4 Jahren

  • Ich wünsche euch allen ein gutes, frohes und schönes neues Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit!

    Habt ihr eigentlich für das neue Jahr gute Vorsätze? Etwa weniger Bücher kaufen, weniger Süßkram essen oder Kaffee/Alkohol trinken?

    Mein guter Vorsatz für 2020 ist, wie auch bei Totenleserin , mehr für mich selbst zu tun. Meine genehmigte Mütterkur ist ein guter Anfang.

    Ich möchte auch gern mehr für mich machen. Mir Ruhepausen gönnen (können), mein inneres Gleichgewicht wieder finden. Da steht einiges auf meiner Liste. Mal sehen, was ich davon umsetzen kann.

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Guten Morgen ihr Lieben :wave


    Alle wach und voll motiviert? :lache Ich habe soeben im Büro eingecheckt, lasse es aber heute gemütlich angehen. Werde mein Postfach ausräumen und ein paar Sachen vorbereiten. Danach packe ich glaub ich mein Buch aus. Der unsichtbare Freund liegt am Schreibtisch bereit und es geht dann weiter auf Seite 130.

    Als Zweitbuch habe ich mich für Alles oder Nichts von Simona Ahrnstedt entschieden und werde damit heute am Abend beginnen.


    @Vorsätze: Ich möchte einfach wieder mehr für tun und meine Freizeit sinnvoller nutzen. Irgendwie habe ich das im letzten Jahr verlernt. Wenn ich da mit lernen für meine Dienstprüfung fertig war, bin ich vor dem TV vergammelt. Zum Lesen war ich oft zu müde. Sonst mache ich mir keine großen Vorsätze.


    Ich wünsche euch einen schönen und entspannten Tag und hoffe, ihr habt noch frei.


    Liebe Grüße


    Vaiana

  • Guten Morgen...

    hier ist Glatteis, die ersten Stürze laufen schon ein.... :rolleyes


    Ich werde es versuchen, so wie Hati das schon vorgegeben hat....

    Ich will lernen, Dinge nicht mehr so nah an mich ran zu lassen, ich bin ein sehr "leidenschaftlicher" Mensch und kann dabei wie ein kleiner Tornado über Leute hinweg fegen. Im Positiven ist das hervorragend, weil ich die Leute mitreißen kann, Energie gebe und selbst sehr leicht glücklich zu machen bin. Im Negativen ist das dann schnell so, dass mich Dinge leicht verletzen können und ich mir sehr schnell sehr viele Gedanken mache...da will ich ran. Das wird sicher ein langer Prozess, aber mir sind viele Sachen dabei bewusster geworden...

    Das kann ich 1:1 übernehmen.


    Zum Thema Silversterknallerei und Feuerwerk....

    Habt ihr die Bilder vom Krefelder Zoo gesehen ? ;(;(;(

  • Oh man, da geht das neue Jahr los wie das alte Jahr geendet ist, mit Stress und einer Praxis voll nörgelnden Patienten. Halte die Ohren steif!


    Der Brand im Krefelder Zoo ist schrecklich. Die armen Tiere! Das ist so traurig.

    Bei uns im Ort lag gestern der ganze Müll vom Silvesterabend rum. Am Feldrand oder mitten auf dem Feld haben die Leute einfach alles liegen lassen, bis hin zu den Hüllen der Raketen. Wer räumt den Müll dann weg? Der Bauer wird sich freuen, ansonsten zahlen alle Bewohner der Gemeinde für die Müllberäumung einiger Knallköppe. Gefällt mir nicht!

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Guten Morgen!


    Ich bin immer noch müde von der Silvesterparty. Gestern Abend sind wir mit den Nachbarn von Haus zu Haus gezogen um das neue Jahr zu begrüßen. Das ist ein netter Brauch , allerdings auch etwas anstrengend. Gestern waren alle gechillt und es waren auch nur 15 Personen. Irgendjemand ist immer krank, in Urlaub oder muss arbeiten.


    An Silvester war es hier so nebelig, dass man keine 20 Meter weit sehen konnte. Entweder wurde tatsächlich weniger geböllert und Raketen in die Luft geschossen oder wir haben es einfach nicht sehen können.


    Für das neue Jahr habe ich nur den Vorsatz keine Vorsätze zu haben. In den letzten Jahren hat das nix gebracht. Ich freue mich allerdings wieder auf meine neuen Sportkurse. Es tut mir nicht gut mich zu wenig zu bewegen.

  • Gute Vorsätze habe ich nur einen: Ich will gelassener werden, mich nicht mehr so aufregen über Dinge, die ich sowieso nicht ändern kann. Wie schwer mir das fällt, konnte ich die Tage wieder feststellen.

    Also ja, Gelassenheit und mehr innere Ruhe will ich.

    Schade, dass es hier keinen lächelnden, dicken Buddha gibt. :-]

    Das habe ich mir auch vorgenommen, jedoch versuche ich das schon jahrelang. Mir fällt das auch sehr schwer. Sogar ein Hörbuch habe ich gehört. Das war gut und ich will es nochmals hören. Habe es von der Onleihe.

    ASIN/ISBN: 3839881099


    Das vom Zoo habe ich gesehen. Furchtbar! Die armen Tiere!!!

    ;(;(;(

  • :write

    Ich will lernen, Dinge nicht mehr so nah an mich ran zu lassen, ich bin ein sehr "leidenschaftlicher" Mensch und kann dabei wie ein kleiner Tornado über Leute hinweg fegen. Im Positiven ist das hervorragend, weil ich die Leute mitreißen kann, Energie gebe und selbst sehr leicht glücklich zu machen bin. Im Negativen ist das dann schnell so, dass mich Dinge leicht verletzen können und ich mir sehr schnell sehr viele Gedanken mache...da will ich ran. Das wird sicher ein langer Prozess, aber mir sind viele Sachen dabei bewusster geworden...

    Das will ich auch lernen und ich versuche es schon jahrelang. Ich bin ein sehr sensibler, emotionaler Mensch, der sich immer viel zu viele Gedanken über alles und jeden macht. Und schon Kleinigkeiten, die andere Menschen nicht mal bemerken, können mich sehr verletzen. So langsam glaube ich aber, dass ich mich nicht mehr ändern kann. Es geht einfach nicht! Ich sollte wohl einfach akzeptieren, dass ich so bin, wie ich bin. Das ist mein Wesen, mein Charakter.

    Ich bin kein kleiner Tornado, sondern zu mir passt eher das Sprichwort: "Stille Wasser sind tief."

  • Ihr habt aber mitbekommen, dass es keine Silvesterraketen waren, welche das Affenhaus in Brand gesetzt haben, sondern Himmelslaternen? Die sind zwar schön und leise, brennen aber leider richtig (im Vergleich zur Explosion der Raketen) und relativ lange.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis