Coronavirus - Nummer 5 (ab 05.04.2021)

  • Ich war heute bei der Booster-Impfung, statt wie angekündigt mit Biontech mit Moderna. War mir persönlich komplett egal, aber die armen Frauen am Empfang der Hausarztpraxis mussten sich von einigen Patienten deswegen ganz schön was anhören. :rolleyes: Sie haben aber immer ganz nett angeboten, den Impftermin zu verschieben, bis mal wieder Biontech zur Verfügung steht, da waren die Grantler dann doch wieder ganz schnell still ... :lache


    Die Impfung gegen Gürtelrose steht bei mir auch schon auf dem Plan, aber jetzt war erstmal die normale Grippeimpfung und die Booster-Impfung dran. Das reicht mir jetzt bis zum Frühjahr. Zu schnell zu viel hintereinander muss ja auch nicht sein.

  • Ich habe mich bewusst gegen die Gürtelrose-Impfung entschieden, weil eine der möglichen Nebenwirkungen der Ausbruch der Krankheit ist. Außerdem sind die Impfreaktionen heftig, die möchte ich auch nicht haben.

    Veröffentlichungen in den Anthologien: Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Die spannensten Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Mein Hund und ich; Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland - Band 14; Wünsch dich ins Märchen-Wunderland - Band 3; Mein Pferd und ich; Blitzgeschichten und Donnerreime; 7. Bubenreuther Literaturwettbewerb; Wie aus dem Ei gepellt - Band 8; Bittersüße Wirklichkeit; Das Rad der Zeit

  • Ich hatte das auch vor. Also mich dagegen impfen zu lassen. Aber es scheint, ich komme immer zu spät. Vielmehr, ich habe überhaupt keine Lust zum Arzt zu gehen. Man wird so abgewimmelt oder nicht ernst genommen. Seit der Pandemie haben die auch keinen Nerv mehr merke ich immer wieder. Aber an wen soll man sich denn noch wenden?

  • Ich habe mich bewusst gegen die Gürtelrose-Impfung entschieden, weil eine der möglichen Nebenwirkungen der Ausbruch der Krankheit ist. Außerdem sind die Impfreaktionen heftig, die möchte ich auch nicht haben.

    Meine Nachbarin hat sich im Sommer impfen lassen und war 2 Tage krank. Aber das ist zu tolerieren, wenn man dann nicht diese doofen, echt schlimmen Schmerzen hat.

  • Meine Nachbarin hat sich im Sommer impfen lassen und war 2 Tage krank. Aber das ist zu tolerieren, wenn man dann nicht diese doofen, echt schlimmen Schmerzen hat.

    Ich weiß aus dem Rheuma-Forum, in dem ich aktiv bin, dass es da einigen mehrere Tage lang furchtbar bescheiden ging.


    Außerdem - wenn ich mich impfen lasse und die Gürtelrose bricht dann aus, wäre das auch nicht so der Hit.

    Veröffentlichungen in den Anthologien: Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Die spannensten Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Mein Hund und ich; Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland - Band 14; Wünsch dich ins Märchen-Wunderland - Band 3; Mein Pferd und ich; Blitzgeschichten und Donnerreime; 7. Bubenreuther Literaturwettbewerb; Wie aus dem Ei gepellt - Band 8; Bittersüße Wirklichkeit; Das Rad der Zeit

  • Ich hab jetzt, wahrscheinlich als Reaktion auf die Covid-Infektion eine Gürtelrose bekommen. Teufel, das tut vielleicht weh.:( Ich habe jetzt nachgelesen, dass das häufig nach der Impfung auftritt bei Leuten mit rheumatischen Autoimmungerkrankungen, die ich ja habe. Und ob Impfung oder nach Erkrankung ist sicher nicht so ein großer Unterschied. ;( Hat da jemand was gehört von Euch?

    Ich hatte letztes Jahr Gürtelrose , die erste Frage meines Arztes war ob ich mit Kindern die Windpocken haben Kontakt hatte. Es ist so das der Windpockenerreger und der Erreger für die Gürtelrose der gleiche ist. Da auf meinem Stockwerk Kinder wohnen, ein Kindergarten und Spielplatz in der Nähe sind hab ich es wohl da eingefangen. Großartige Schmerzen hatte ich nicht, hat mein Doc sich gewundert ;-). Ich dachte ja erst an eine Allergie weil ich da vor dem Auftreten Voltaren drauf hatte auf die Stelle wo es angefangen hatte . Voltaren hat aber als Salbengrundlage Paraffinöl das ja aus Erdöl ist . Ich vertrage kein Paraffinöl, daher dachte ich erst an eine Allergie.

    Normal mußt du im Windzug des Erregers gewesen sein um das aufzufangen. Ich hatte stark Windpocken als Kind, als meine Kinder sie hatten hab ich nichts abbekommen. Windpocken werden ja durch die Luft übertragen, Gürtelrose soweit ich weis nur durch Kontakt mit der betroffenen Haut.

  • Jeder, der an Windpocken erkrankt war, kann Gürtelrose bekommen, da der Virus zeitlebens im Körper bleibt! Normalerweise hält das Immunsystem den Erreger in Schach, bei starkem Stress oder einer Infektion ist es aber geschwächt und der Windpocken-Virus kann dann aktiv werden und die Gürtelrose auslösen.

    Veröffentlichungen in den Anthologien: Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Die spannensten Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Mein Hund und ich; Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland - Band 14; Wünsch dich ins Märchen-Wunderland - Band 3; Mein Pferd und ich; Blitzgeschichten und Donnerreime; 7. Bubenreuther Literaturwettbewerb; Wie aus dem Ei gepellt - Band 8; Bittersüße Wirklichkeit; Das Rad der Zeit

  • Ich hab jetzt, wahrscheinlich als Reaktion auf die Covid-Infektion eine Gürtelrose bekommen. Teufel, das tut vielleicht weh.:( Ich habe jetzt nachgelesen, dass das häufig nach der Impfung auftritt bei Leuten mit rheumatischen Autoimmungerkrankungen, die ich ja habe. Und ob Impfung oder nach Erkrankung ist sicher nicht so ein großer Unterschied. ;( Hat da jemand was gehört von Euch?

    :gutebesserung Ich habe nur mal gehört, dass Gürtelrose eine Art Herpesvirus sei und ein schwaches Immunsystem die befördert.😷

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Giorgio Bassani: Die Gärten der Finzi-Contini

  • Ich war heute bei der Booster-Impfung, statt wie angekündigt mit Biontech mit Moderna. War mir persönlich komplett egal, aber die armen Frauen am Empfang der Hausarztpraxis mussten sich von einigen Patienten deswegen ganz schön was anhören. :rolleyes: Sie haben aber immer ganz nett angeboten, den Impftermin zu verschieben, bis mal wieder Biontech zur Verfügung steht, ...

    Gute Reaktion vom Praxisteam!

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Ich hab jetzt, wahrscheinlich als Reaktion auf die Covid-Infektion eine Gürtelrose bekommen. Teufel, das tut vielleicht weh.:( Ich habe jetzt nachgelesen, dass das häufig nach der Impfung auftritt bei Leuten mit rheumatischen Autoimmungerkrankungen, die ich ja habe. Und ob Impfung oder nach Erkrankung ist sicher nicht so ein großer Unterschied. ;( Hat da jemand was gehört von Euch?

    Das ist mir neu, aber ich überlege mich gegen Gürtelrose impfen zu lassen, die Erkrankung ist ja nicht ohne. Meine Mutter und mein Mann hatten sie beide, die Medikamente dagegen sind auch nicht harmlos….

    Ich wünsche dir gute Besserung…

  • Unser Impftermin beim Hausarzt wurde heute abgesagt, sie kriegen keinen Impfstoff ran. Ein wenig rumtelefoniert, schließlich hab ich für den 1.12. im MVZ am anderen Ende des Landkreises für uns Termine bekommen, ich hoffe, es geht uns abends nicht allzu schlecht, wir haben Karten für Torsten Sträter, wohl unter 2G plus-Bedingungen.


    Ich war so froh, dass es hier so eine Stelle gibt, die sich aufs Impfen konzentrieren kann. Alle anderen Ärzte waren heute mittag entweder schon im Wochenende oder haben erst nöchstes Jahr Termine.

  • Das ist mir neu, aber ich überlege mich gegen Gürtelrose impfen zu lassen, die Erkrankung ist ja nicht ohne. Meine Mutter und mein Mann hatten sie beide, die Medikamente dagegen sind auch nicht harmlos….

    Ich wünsche dir gute Besserung…

    Meine Mutter hatte Gürtelrose und hat immer noch mit den Nervenschmerzen zu tun, ich werde mich auf jeden Fall impfen lassen, sobald ich kann.

  • Gwendy - Nebenwirkungen dieser Art hatte ich auch nach der Impfung, Ich habe eine Ibu 600 eingeworfen und bin damit sehr gut gefahren !

    Na ja, Couch, Decke und etwas Ruhe haben ausgereicht. Tablette brauch ich dann nicht. Ibu darf ich sowieso nicht nehmen wegen meinem Darm und Paracetamol hat mir noch nie geholfen.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Todesschmerz" von Andreas Gruber

    Ich höre "Das Gold der Maori" von Sarah Lark

    SuB: 163

  • Bei uns sind momentan überall Impfaktionen, deshalb wundert es mich, wie schwer es für viele von Euch ist, einen Impftermin zu bekommen. Beide Impfzentren wurden wieder hochgefahren, ein Impfbus steht jeden Tag an irgendeinem Platz, an den Wochenenden wird jetzt immer bei uns im Gymnasium geimpft, morgen ist außerdem eine Aktion der Hausärzte. Da sind ca. 15 Hausärzte, die morgen in ihren Praxen von 10 bis 15 Uhr boostern und auch erstimpfen. Unsere Betriebsärztin will auch eine Impfaktion machen. Also bei uns muss sich derzeit keiner beschweren. Wer will, der kann.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Todesschmerz" von Andreas Gruber

    Ich höre "Das Gold der Maori" von Sarah Lark

    SuB: 163

  • Ich hab jetzt, wahrscheinlich als Reaktion auf die Covid-Infektion eine Gürtelrose bekommen. Teufel, das tut vielleicht weh.:( Ich habe jetzt nachgelesen, dass das häufig nach der Impfung auftritt bei Leuten mit rheumatischen Autoimmungerkrankungen, die ich ja habe. Und ob Impfung oder nach Erkrankung ist sicher nicht so ein großer Unterschied. ;( Hat da jemand was gehört von Euch?

    Die Mutter meiner Freundin, erkrankt an Lupus erythematodes, war an einer Gürtelrose zwischen ihren beiden Impfungen erkrankt. Eine Verschiebung des zweiten Impftermins bis zur Abheilung im Sommer war eine mittelschwere Katastrophe.

    Von einer Kausalität sprechen Mediziner so gut wie nie, ich würde jedoch nicht ausschließen, dass eine Wahrscheinlichkeit zwischen beiden Ereignissen besteht.

    Findus, alles Gute für Dich! Du bist dieses Jahr wirklich gebeutelt und nicht zu beneiden.

  • Niedersachsen können sich täglich kostenlos auf Corona testen


    Das ist in dieser Deutlichkeit neu: Menschen in Niedersachsen können sich angesichts der verschärften Corona-Lage nun täglich kostenlos testen lassen.


    Dies sei von Verordnungen gedeckt, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Freitag in Hannover. Demnach können sich Menschen bundesweit jeden Tag testen lassen.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • So sieht bei uns auch die Zukunft aus Gucci

    Nächstes Jahr wird unser Bürogebäude saniert und schon in der Umbauphase wird auf mobiles Arbeiten gesetzt - da braucht man schon kein so großes Interimsquartier. ;-)

    Und danach werden wir keine festen Arbeitsplätze mehr haben, es geht also auch in Richtung mobiles Arbeiten.

    Das sieht bei uns ähnlich aus. Ich finde es ganz gut. Ich habe so viel Zeit gewonnen, weil ich nicht ständig im Stau stehe.