Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? (ab dem 05.04.2021)

  • Colm Tóibín - The Magician (dt. Der Zauberer)


    Zitat

    Colm Toibin erzählt mit einmaliger Empathie das Leben von Thomas Mann als Roman. Von der Kindheit in Lübeck bis zur Heirat in München, von der Gegnerschaft gegen die Nazis bis zum amerikanischen Exil. Wie viele Gesichter hatte der weltberühmte Autor und Familienvater, der sein Gefühlsleben verborgen hielt, zerrissen zwischen homosexuellem Begehren und familiärem Pflichtgefühl, zwischen der Wonne der Bürgerlichkeit und der künstlerischen Askese? Selten wurde so feinfühlig, vorurteilslos und mit frappierender Leichtigkeit über den legendären Schriftsteller und seine schillernde Familie geschrieben. Ein Künstlerroman,...

    ASIN/ISBN: 3446270892


    Zwar bin ich erst bei Kapitel 7 (München, 1922) und kenne doch das Leben von Thomas Mann und seiner Familie wie Verwandtschaft durch mehrere Biografien recht gut, trotzdem lese ich Colm Tóibíns Roman mit grossem Vergnügen. Der Schreibstil von Tóibín ist wundervoll.

    Viele Grüsse, Sequana :)


    Sage mir worüber du lachst, und ich sage dir, ob ich dein Freund sein kann. (Konfuzius)

    Wie wenig du gelesen hast, wie wenig du kennst – aber vom Zufall des Gelesenen hängt es ab, was du bist. (Elias Canetti)


  • Und nun Kühn zum Dritten.


    Martin Kühn ringt mit der Leichtigkeit des Lebens - und ermittelt gegen die eigenen Kollegen

    Das Leben geht zwar immer weiter, aber es wird nicht unbedingt leichter. Jedenfalls nicht für jeden von uns: Kommissar Kühn zum Beispiel hat das Gefühl, schwerer zu sein, als es ihm guttut. In der Seele und um die Hüfte rum. Während er sich damit abplagt, Gewicht zu verlieren, um interessanter für seine Frau Susanne zu werden, muss er sich gegen die Intrigen seines vermeintlich besten Freundes und Kollegen Thomas Steierer wehren: Seine Karriere bei der Mordkommission hängt an einem immer dünneren Faden – und er bekommt es mit einem Mörder zu tun, der ihm zeigt, wie tief man als Mensch sinken kann. Mit Empathie und einzigartigem Esprit erzählt Jan Weiler von Martin Kühn, dem sich die schwere Frage nach der Leichtigkeit des Lebens stellt.

    ASIN/ISBN: 3492316875

  • Band eins kenne ich - nun stand im Öffentl. Bücherschrank der zweite Band und ich lese ihn mal gleich. Dann kann ich ihn bald weitergeben:


    Marie Matisek - Mutter bei die Fische: Ein Küsten-Roman (Ein Heisterhoog-Roman, Band 2)

    Es geht rund auf Heisterhoog! Falk Thomsen, Strandkorbvermieter wider Willen, freut sich auf seine zweite Saison auf der schönen Nordseeinsel. Doch dann kommt seine Mutter zu Besuch. Sie will den ganzen Sommer bleiben. Schon bald bandelt sie heftig mit Piet vom Fischimbiss an. Da taucht unerwartet Falks verschollener Vater auf, der bisher nie etwas von seiner Familie wissen wollte. Nun will er Versöhnung. Falk flüchtet zwischen seine Strandkörbe. Und Zeit für seine große Liebe Gina hat er auch nicht mehr. Das Drama ist perfekt, und Falk wünscht sich, er wäre adoptiert worden.

    3548286321.03.MZZZZZZZ.jpg
    ASIN/ISBN: 354828632

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Heute in einem Rutsch durchgelesen :-) Jetzt bin ich traurig, dass ich schon durch bin. Hat mir sehr gefallen.


    1834, ein kleines Dorf in Ostfriesland. Lene Vosskamp wächst in einer Fischerfamilie in bitterer Armut auf und muss schon als Kind schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Doch dann gerät sie durch einen Fremden in den Besitz einer geheimnisvollen Münze, die sie berechtigt, in China mit Tee zu handeln. Fortan ist sie beseelt von dem Gedanken, sich aus ihren elenden Verhältnissen zu befreien und als erste Frau ein Tee-Imperium zu gründen. Für Lene beginnt eine gefahrvolle Odyssee, die sie über die Meere der Welt und in ferne Länder führt – und auf die Spur der Liebe ihres Lebens, die ihr einst in einer Weissagung prophezeit wurde ...


    ASIN/ISBN: 3442492114

  • Gestern Abend habe ich noch die ersten Seiten gelesen.............


    Stadt des Zorns von Marc Meller


    Spiel um dein Leben – im größten Escape-Room der Welt

    Er nennt sich Janus und hat alles perfekt geplant: Blockierte Straßen und Schienen, eine Stadt im Chaos, Menschen in Todesangst. Aber was aussieht wie ein Anschlag, ist in Wirklichkeit ein Spiel. Und du hast nur eine Chance zu überleben: Du musst besser sein als er, seinen Fallstricken ausweichen und alle Rätsel lösen, um von einem Raum in den nächsten gelangen. Denn Janus hat ein Meisterwerk geschaffen: eine ganze Stadt als Todesfalle. Hannah weiß, was das bedeutet, sie hat als Einzige Janus' letztes Exit-Game überlebt. Hauptkommissar Kappler versucht, Hannah zu retten und den Killer zu stoppen. Doch das Spiel, das in den Katakomben der Stadt beginnt, übersteigt ihre schlimmsten Alpträume ...


    ASIN/ISBN: 3548063829

  • Heute in einem Rutsch durchgelesen :-) Jetzt bin ich traurig, dass ich schon durch bin. Hat mir sehr gefallen.


    1834, ein kleines Dorf in Ostfriesland. Lene Vosskamp wächst in einer Fischerfamilie in bitterer Armut auf und muss schon als Kind schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Doch dann gerät sie durch einen Fremden in den Besitz einer geheimnisvollen Münze, die sie berechtigt, in China mit Tee zu handeln. Fortan ist sie beseelt von dem Gedanken, sich aus ihren elenden Verhältnissen zu befreien und als erste Frau ein Tee-Imperium zu gründen. Für Lene beginnt eine gefahrvolle Odyssee, die sie über die Meere der Welt und in ferne Länder führt – und auf die Spur der Liebe ihres Lebens, die ihr einst in einer Weissagung prophezeit wurde ...


    ASIN/ISBN: 3442492114

    Montag steht der Buchladen auf dem Programm. Dann kaufe ich es mir auch.

  • Beim Abholen meiner bestellten Bücher ist mir in der Buchhandlung spontan das hier in die Tasche gesprungen, das ich auch gleich angefangen habe. Ich musste zwar erst überlegen, ob ich wirklich ein Buch über eine Pandemie lesen will, aber das klang einfach zu interessant und spannend, als dass ich es hätte liegen lassen können. Und es liest sich auch toll. Es geht auch gar nicht um die Seuche an sich, sondern um das Leben in einer völlig entvölkerten Welt und was das mit einem Menschen macht. Der Roman war bereits fertig und schon im Lektorat, als Anfang 2020 weltweit Corona ausbrach, und die Autorin schreibt in ihren Anmerkungen auch, Zitat: "... und wählte eine Pandemie als Werkzeug, diese Situation zu erschaffen, aber es hätte genauso gut ein Krieg oder eine Invasion von Außerirdischen sein können. Der Schwerpunkt des Romans liegt auf der Zeit nach der Pandemie und nicht mittendrin. Das hier ist eine Geschichte vom Überleben nach dem Ende der Menschheit, nicht vom Tod."


    Bethany Clift ~ Die Letzte macht das Licht aus


    Das Ende der Welt ist ihr Anfang

    Im Dezember 2023 geht die Welt unter: Innerhalb kürzester Zeit löscht ein extrem aggressives neuartiges Virus die ganze Menschheit aus. Die ganze Menschheit? Nein. Mitten in London, aus unerfindlichen Gründen, überlebt eine einzige Frau. Eine Frau, die ihr Leben lang versucht hat, ihre eigenen Gefühle zu verstecken und sich an andere Menschen anzupassen. Wie soll sie ganz alleine zurechtkommen? Nur mit einem Hund als Begleitung macht sie sich in einem postapokalyptischen Land auf die Suche nach Überlebenden. Und findet dabei immer mehr zu sich selbst.

    ASIN/ISBN: 3453273427

  • Heute mit Band 2 begonnen


    Theresia Graw - Die Heimkehr der Störche


    Verlorene Heimat - eine junge Frau kämpft um ihren großen Traum

    1952: Dora ist nach ihrer Vertreibung aus Ostpreußen mit ihrer Familie auf einem Hof in der Lüneburger Heide einquartiert worden. Die einstige Gutstochter ist von der Enge und den täglichen Reiberein mit der Bäuerin erdrückt. Sie träumt davon, Tierärztin zu werden und bricht für ein Studium auf nach Berlin. Dort bekommt sie Hinweise zum Verbleib ihrer großen Liebe Curt von Thorau, der seit Kriegsende als verschollen galt. Sie macht ihn schließlich in einem Stasigefängnis ausfindig und kämpft mit allen Mitteln um seine Freilassung. Doch während der Unruhen im Juni 53 gerät sie zwischen die Fronten und muss Hals über Kopf fliehen. Wird Dora es noch einmal schaffen, neu anzufangen – und Curt wiederzufinden?


    ASIN/ISBN: B09337Y8LR

  • Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht - C.C. Hunter


    ASIN/ISBN: B006M92BOG


    Für alle Fans von ›House of Night‹: Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.
    In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …
    Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

  • Nachdem ich letzte Woche den Sommer mit diesem lustigen und bissigem Urlaubsbuch verlängert habe


    ASIN/ISBN: 303695838X


    Eigentlich klingt die Einladung perfekt: sechs Tage im Ferienhaus in Frankreich. Entspannung vom Alltag, gekrönt von der Apfelernte im eigenen Garten, mit zurück nach Hause kommt der selbst gepresste Saft. Allerdings kennen sich die Eltern von Laurent, Quentin und Denis nur von Elternabenden. Wen wundert es da, dass es hinter der Fassade dieser perfekten Ferienidylle schnell zu schwelen beginnt? Kann es sein, dass die Gastgeber Jean und Jacqueline die anderen doch nicht ganz ohne jeden Hintergedanken eingeladen haben? Woher kommt eigentlich die seltsam unterkühlte Stimmung zwischen Bernhard und seiner Frau Veronika? Ist Filipp seiner Lebensgefährtin Salome wohl wirklich ein so guter Partner, wie sein attraktives Äußeres vermuten lässt? Und was, bitte, hat es mit den seltsamen Vorkommnissen auf sich, die selbst der perfektionistische Jean irgendwann nicht mehr ignorieren kann?


    … ist es Zeit jetzt den Herbst einzuleiten, also ab ins neblige London…


    ASIN/ISBN: 3608984755


    Sein Leben lief ab gleich einem Uhrwerk. Bis er dem Uhrmacher begegnete.

    »Der Uhrmacher in der Filigree Street« erzählt eine mitreißende, phantastische Geschichte um eine rätselhafte Uhr und einen ebenso spektakulären wie unmöglich aufzuklärenden Bombenanschlag auf Scotland Yard. Das Buch nimmt die Lesenden mit auf eine Reise durch das viktorianische England und das Japan des 19. Jahrhunderts und es eröffnet Türen in eine ganz andere, seltsame und magische Vergangenheit.

    London, Oktober 1883. Eines Abends kehrt Thaniel Steepleton, ein einfacher Angestellter im Innenministerium, in seine winzige Londoner Mietwohnung heim. Da findet er auf seinem Kopfkissen eine goldene Taschenuhr. Es ist ihm ein Rätsel, was es mit ihr auf sich hat. Sechs Monate später explodiert im Gebäude von Scotland Yard eine Bombe. Steepleton wurde gerade rechtzeitig gewarnt, weil seine Uhr ein Alarmsignal gab. Nun macht er sich auf die Suche nach dem Uhrmacher und findet Keita Mori, einen freundlichen, aber einsamen Mann aus Japan. So harmlos Mori auch scheint, eine Kette von unheimlichen Ereignissen deutet schon bald darauf hin, dass er etwas zu verbergen hat...

  • Ich habe ein wahres, wunderschönes und zu Herzen gehendes Buch gelesen. Sehr zu empfehlen für Hunde- und Fahrradfreunde.


    Ishbel Rose Holmes - Saving Lucy


    Die wahre Geschichte einer lebensverändernden Begegnung: Ishbel Holmes ist haltlos und allein, als sie sich auf den Weg macht, die Welt zu umradeln. Mutig und mit unerschütterlichem Optimismus sucht die ehemalige Profi-Rennradfahrerin das Abenteuer, hofft aber auch, den Geistern ihrer unruhigen Vergangenheit zu entkommen. Nichts und niemand soll sie aufhalten – doch als sie allein durch die Türkei fährt, kreuzt eine verletzte, ausgehungerte Straßenhündin ihren Weg und verändert ihr Leben für immer. Gemeinsam mit ihrer neuen Gefährtin, Lucy, macht sie sich auf den Weg, dem Versprechen eines neuen Lebens entgegen.

    B08139NM3M.03.MZZZZZZZ.jpg
    ASIN/ISBN: B08139NM3M
  • Weiter geht es nun mit Aisling. :-)


    OMG, diese Aisling! - Back to the roots von Sarah Breen und Emer McLysaght


    Beschreibung (von Amazon):

    Einmal Aisling, immer Aisling!

    So schnell kann’s gehen: Gerade noch hatte Aisling eine coole Wohnung, einen sicheren Job und eine feste Beziehung, da schlägt das Schicksal gleich mehrfach zu: Nicht nur, dass sie sich wegen der LGBTQ-Hochzeit ihrer Mitbewohnerin Elaine eine neue Wohnung suchen muss – die arme Aisling wird auch noch gefeuert. Und ihre gerade wieder aufgeflammte Beziehung zu John fühlt sich irgendwie … nun ja, eben langweilig an.

    Es ist Zeit, das Leben in neue Bahnen zu lenken! Kurzerhand zieht Aisling zurück nach Ballygobbard, um ein Brunchcafé zu eröffnen. Doch ihr Versuch, das urbane Leben aufs Land zu bringen und nebenbei noch ihr Glück zu finden, birgt mehr Stolpersteine, als sie je geahnt hätte.


    ASIN/ISBN: 3423230088

  • Isabel Bogdan - Laufen


    Eine Frau läuft zurück ins Leben.

    Eine Frau glaubt nach einem erschütternden Verlust, am Ende ihrer Kraft zu sein. Dennoch beginnt sie zu laufen. Ihre Runden werden von Woche zu Woche länger – und was als Davonlaufen beginnt, wird schließlich ein Weg zurück ins Leben. Immer an ihrer Seite: ihre Freunde, ihre Wut, ihre Liebe zur Musik und ein Humor, der es mit ihrer Verzweiflung aufnehmen kann. »Ich laufe mir die Grübelei weg, andere Leute laufen angeblich, weil sie dabei gut nachdenken können, ich kann an gar nichts anderes denken als an meinen Körper, ob er funktioniert, wie er funktioniert, wie das Laufen sich anfühlt, ob ich noch kann, und wenn ja, wie weit, und ob mir gerade etwas wehtut, oder was am meisten wehtut, als wüsste ich nicht, was am meisten wehtut, aber beim Laufen tut endlich der Körper weh.« Nach dem Bestseller »Der Pfau« zeigt Isabel Bogdan mit diesem berührenden und dennoch humorvollen Roman, was es heißt, an Leib und Seele zu gesunden.

    ASIN/ISBN: 3462001582

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)