Küchenmaschinen??!!

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.
  • Ich bin jetzt sechs Jahre Thermomix Besitzerin und habe es nicht einen Tag bereut. Ich nutze ihn täglich und empfinde das Gerät als Haushaltshilfe und Freundin. ;-) Vorraussetzung ist, das der TM einen festen Platz auf der Arbeitsplatte hat und nicht erst aus dem Schrank geholt werden muss.
    Ja das Ding ist teuer, aber es gibt viele andere Dinge die auch teuer sind und von uns gekauft werden. Ich besitzte noch den alten Thermomix, also die ältere Schwester vom TM5 und habe noch nicht darüber nachgedacht zu tauschen. Sollen andere erst noch Erfahrungen sammeln... ;-) Sollte meiner allerdings kaputt gehen würde ich mir SOFORT einen neuen holen. Ich mache so viel damit, dass mir das Gerät sehr, sehr fehlen würde.
    Wie die günstigeren Geräte vom Aldi oder Lydl funktionieren, interessiert mich trotzdem.

  • So geht's mir auch, Vingela. Ich würde den nicht mehr hergeben. Vielleicht aber nur vielleicht vermache ich ihn irgendwann mal einem der Idgiekinder und dann kommt der Neue. Aber vorerst will ich den noch gar nicht haben. Sie sollen erst mal mögliche Kinderkrankheiten beheben. :)

  • Ich hab den Neuen ja bei Schnuckerles Testkochen schon bewundern dürfen.


    Klasse ist der schon!


    Ich verstehe allerdings auch die Kritiker, die meinen, das wäre ja nun gar kein echtes Kochen mehr. Aber ganz ehrlich... man muß das "guided cooking" ja nicht nutzen. Ich finde es manchmal aber schon praktisch, wenn man mal was ganz Neues aus dem Kochbuch ausprobiert, daß man quasi auf dem Display durchs Rezept geleitet wird und nicht dauernd zwischen Tisch (mit Kochbuch) und Arbeitsplatte hin- und herpendeln muß.

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Ich hab mir die Lidl-Maschine vor zwei Wochen gekauft. Ein Thermomix kam für mich nicht in Frage, weil ich da nicht ständig damit kochen will. Dafür ist mir der Preis einfach zu hoch. Bislang haben wir Smoothies und Suppen gemacht und das hat prima geklappt.


    Hab im Internet auch mit einigen schon "gesprochen", die die Maschine schon länger haben (anscheinend gab es die im letzten Jahr schon mal) und die meinten, dass sie den Linkslauf meistens durch Stufe 1 ersetzen und damit auch viele Thermomix-Rezepte kochen.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Die Frauen vom Löwenhof Mathildas Geheimnis" von Corina Bomann

    Ich höre "Muttertag" von Nele Neuhaus
    SuB: 142

  • Wir haben jetzt seit bestimmt 25 Jahren einen Thermomix. Im Moment den TM31. Ich finde den Hype momentan ganz schön extrem. Außerdem finde ich es schon interessant, wie oft ich in diesem Jahr schon mit diesem Du-musst-es-ja-haben-Blick angeschaut worden bin, wenn ich gesagt habe, dass sich in unserem Haushalt so ein Gerät befindet. Dafür hat sich doch 25 Jahre niemand interessiert.


    Für mich ist der Thermomix absolut nicht wegzudenken. Ich habe damit quasi kochen gelernt und nutze ihn fast täglich. Natürlich muss man sich so eine Anschaffung ganz genau überlegen. Das macht sicherlich überhaupt keinen Sinn, wenn man ihn nur 1 x die Woche braucht. Dafür wäre mir dann vielleicht auch das Geld zu schade. Aber ich weiß ganz sicher, dass der Thermomix sofort ersetzt werden würde, wenn er kaputt gehen sollte.


    Meine Mutter hätte gern den neuen - irgendwann. Ich gehöre allerdings eher zu denen, die davon nicht ganz so begeistert sind. Am neuen Thermomix reizt mich eigentlich nur, dass er ein bisschen größer ist. Grade wenn man Eintopf oder so darin machen möchte, ist das vielleicht nicht schlecht. Die Guided-Cooking-Funktion macht mich wahnsinnig. Meine Freundin hat den TM5 und wir kochen jede Woche zusammen - immer abwechselnd. Beim Guided-Cooking sind wir uns allerdings einig. Das mag sie auch nicht. Ich komme mir dabei immer völlig bescheuert vor, wenn ich dauernd auf WEITER drücken muss, weil mir das Gerät sagt, dass ich jetzt den Deckel aufsetzen muss und dass ich dann noch den Messbecher aufsetzen muss usw. Das ist mir alles viel zu umständlich. Und ein großer Nachteil ist für uns beide, dass du nicht mal eben lesen kannst, was so die nächsten Schritte sind. Das habe ich ganz gerne im Blick. Dazu kommt noch, dass ich es krass finde, dass man die Dinger noch zusätzlich zu den Büchern (die ohnehin schon recht teuer sind) kaufen muss. Ein weiterer Nervfaktor ist für mich das Öffnen des Deckels. Das dauert manchmal irre lange, bis das Gerät den Deckel freigibt. Wir reden hier natürlich nur von Sekunden. Aber wenn man gewohnt ist, das selbst zu bestimmen, macht einen das wahnsinnig. Bzw. es macht mich wahnsinnig. Ich habe es ja nicht so mit Geduld. Das Blinken und der neue Ton gefallen mir allerdings ganz gut. Ich finde auch, dass der neue leiser ist, aber immer noch ziemlich laut. Das wäre für mich also überhaupt kein Kritierium.


    Übrigens kann man darin auch wahnsinnig tolle Non-Food-Sachen machen. Reiniger, Peeling, Lippenpeeling ... alles ganz großartig.


    Ich habe das Glück, dass mittlerweile eine Freundin von mir Thermomix-Repräsentantin ist. Daher bekomme ich auch immer ganz viele neue Rezepte, Rezepthefte usw. Das ist wirklich praktisch.


    Die Geräte von Aldi und Lidl würde ich allerdings gern mal im Vergleich und in Action sehen.

  • Also ich habe drei für mich wichtige Küchenmaschinen.
    1. Den Thermomix
    2. Eine Kenwood Küchenmaschine und
    3. Einen Pasta Maker von Phillips ( Nudelmaschine die vom wiegen bis zum
    raus drücken der Nudeln über verschiedene Schablonen, alles alleine macht
    Außerdem hat mein Mann eine Senseo und eine Tassimo Kaffeemaschine.


    Jetzt gibt es wegen Platzmangel nix mehr. :grin

  • Ich besitze ja leider auch nur einen Mixer, denn eine schöne und gute Küchenmaschine (keinen Thermomix) hätte ich schon gerne. Ich muss mich "nur" entscheiden und ein bisschen sparen.

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • eine Frage an die Eulen die einen Thermomix oder eins der anderen Geräte haben


    Mein Sohn überlegt ja schon länger ob er sich so ein Teil kaufen soll, jetzt meine Frage

    ( der Lidl bietet ja aber heute eine neue Version an )

    lohnt sich das für einen Singlehaushalt, habt ihr das Gefühl dass ihr damit auch Strom spart gegenüber dem normalen Kochen auf dem Elektroherd und wie ist es mit dem Zeitaufwand


    Danke schon mal :wave

  • Ich wundere mich gerade, dass Dreamchen einen Betrag von mir zum Thema Küchenmaschine "liked" (Danke! :knuddel1) , denn ich hab doch gar keine Küchenmaschine. Aber ich kann berichten, dass ich seit ca. einem Jahr ein Handrührgerät habe, und meinen Küchenteig nicht mehr mit dem Schlagbohrer rühren muss. :-]

  • Ich wundere mich gerade, dass Dreamchen einen Betrag von mir zum Thema Küchenmaschine "liked" (Danke! :knuddel1) , denn ich hab doch gar keine Küchenmaschine. Aber ich kann berichten, dass ich seit ca. einem Jahr ein Handrührgerät habe, und meinen Küchenteig nicht mehr mit dem Schlagbohrer rühren muss. :-]

    ach weißt ich fand eben deinen Kommentar so gut :grin Bohrmaschine und so :lache