Lieblingsbuch-Leseevent

  • Booklooker :
    Deine Liste klingt sehr interessant und ich habe auch noch keines der 3 Bücher gelesen. Ich werde mich jetzt erstmal schlau machen, worum es in jedem der 3 geht und schon mal bippeln, ob es vielleicht 1 davon bei mir in der Bücherei gibt. Sobald ich mich entschieden habe, melde ich mich wieder.



    melancholy :
    Schön, dass dir meine Liste so zusagt. Zur Not, hätte ich dir auch das von dir ausgewählte Buch geschickt, so als Leihgabe.

  • Zitat

    Original von Jasmin87
    @ Wiggli: hätte ich gewusst, dass du meine Buchvorschläge bekommst, hätte ich ich andere Bücher ausgewählt :lache
    Ich weiß ja, wie du zu den anderen beiden stehst.
    Ich bin dir aber sicherlich nicht böse, wenn du dir ein Buch von einer anderen Liste aussuchst!! :knuddel1


    Wenn du es gewusst hättest wäre es langweilig gewesen. :lache Aber ich habe ja ein Buch gefunden und werde schauen, warum du es so toll findest. Vielleicht ist ja was dran. ;-)


  • "Zähl nicht die Stunden" ist, im Gegensatz zu den meisten Roman von Joy Fieling, kein Psychothriller sondern erzählt eher eine Familiengeschichte. Mehr verrate ich nicht. Ich bin gespannt, wie du es finden wirst, Ayasha. :wave

  • Zitat

    Original von mazian
    Booklooker :
    Deine Liste klingt sehr interessant und ich habe auch noch keines der 3 Bücher gelesen. Ich werde mich jetzt erstmal schlau machen, worum es in jedem der 3 geht und schon mal bippeln, ob es vielleicht 1 davon bei mir in der Bücherei gibt. Sobald ich mich entschieden habe, melde ich mich wieder.


    :schweinkram

  • Zitat

    Original von LeseBär
    Also ich muss ja sagen, dass ich mit meinen Buchvorschlägen sehr zufrieden bin. Meine Lese-Patin ist killerbienchen und sie stellt mich vor ein großes Problem: Ich kann mich nicht entscheiden! :cry :cry :cry:rofl :rofl :rofl
    Alle drei Buchvorschläge reizen mich gleichermaßen und trotzdem hätte ich sie mir ohne dieses Event nie selbst aus dem Regal in Bücherei oder Buchhandlung gezogen. Also daher schon mal vielen Dank für die Auswahl. Ich kann mir vorstellen, alle drei nach und nach zu lesen. Aber womit fange ich nun an? Ich überleg noch mal... :gruebel


    Mir geht es ganz genau wie dir. :rofl Ich grübel auch immer noch welches Buch ich als erstes lese. Ich muss jetzt nochmal bei Amazon schauen und dann werde ich mich entscheiden.


    @ Wiggli


    "Blumen der Nacht" habe ich vor Jahren gelesen und fand ich damals auch echt toll! Das ist eines der Bücher, das ich nie, nie vergessen werde.


    So ich geh nochmal bei Amazon schauen...

    :lesendJ. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Zitat

    Original von mazian
    melancholy :
    Schön, dass dir meine Liste so zusagt. Zur Not, hätte ich dir auch das von dir ausgewählte Buch geschickt, so als Leihgabe.


    Na, ich denke das würde sich wegen dem Porto gar nicht lohnen. Ich habs jetzt bei einem Händler bestellt und zahle insgesamt ein bisschen mehr als 5 Euro, das ist doch wirklich ein mehr als vernünftiger Preis :-)
    Als erstes wollte ich ja schon die Charlotte Link bestellen, einfach, weil sie die einzige Autorin war, die mir von der Liste her bekannt war. Aber dann dachte ich mir, so einfach sollte ich es mir auch nicht machen. :gruebel

  • So ich habe mich nun endlich entschieden und zwar für "Wohin du mich führst" von David Grossman. Soeben ist die Bestellung bei Booklooker raus gegangen. Ich freu mich schon. :-]

    :lesendJ. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Zitat

    Original von LeSeebär


    Richtig, mit den aktuellen Serienkillerritualmord-Thrillern, die man momentan in den einschlägigen Supermärkten findet, hat Vaterland so gar nix zu tun. Für einen Thriller ist es einigermaßen unblutig, auch wenn das nicht heißt, daß das Buch gewaltfrei wäre.


    Dann ist es ja gut. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Leider komme ich frühestens Ende Juni dazu, da ich demnächst dann mal weg bin.

  • Zitat

    Original von mazian
    Booklooker :
    Deine Liste klingt sehr interessant und ich habe auch noch keines der 3 Bücher gelesen. Ich werde mich jetzt erstmal schlau machen, worum es in jedem der 3 geht und schon mal bippeln, ob es vielleicht 1 davon bei mir in der Bücherei gibt. Sobald ich mich entschieden habe, melde ich mich wieder.


    Da bin ich ja mal gespannt :-)
    Ich würde dir ja zu einem der drei raten, aber ich kann mich nicht entscheiden ;-)

    "Monsters are real, and ghosts are real, too. They live inside us, and sometimes, they win."

    (Stephen King)

  • Zitat

    Original von made


    Ich bin erst ein halbes Jahr hier. Es freut mich, dass du es mit allen drei versuchen willst.
    Übrigens hat das christliche Buch in christlichen Kreisen für Furore gesorgt.


    Ach, dann kann es ja sein, dass ich dich nicht kenne, denn ich bin zur Zeit nicht so aktiv hier... :-(


    Also meinst du, ich sollte das christliche Buch zuerst lesen? Ich kann mich mal wieder nicht entscheiden. *seufz*

    "Monsters are real, and ghosts are real, too. They live inside us, and sometimes, they win."

    (Stephen King)

  • Zitat

    Original von Booklooker


    Ach, dann kann es ja sein, dass ich dich nicht kenne, denn ich bin zur Zeit nicht so aktiv hier... :-(


    Also meinst du, ich sollte das christliche Buch zuerst lesen? Ich kann mich mal wieder nicht entscheiden. *seufz*


    Ich rate dir eher zu "Die Asche meiner Mutter", teil tragisch, teils urkomisch. Und da du es ja sowieso schon im SuB hast, bietet es sich an.
    "Die letzte Versuchung" ist sicher nicht jedermanns Sache und außerdem nur noch gebraucht zu haben. Aber ich liebe es. Eine andere Sicht der Jesus-Geschichte.

  • Zitat

    Original von made


    Ich rate dir eher zu "Die Asche meiner Mutter", teil tragisch, teils urkomisch. Und da du es ja sowieso schon im SuB hast, bietet es sich an.


    Kann ich auch empfehlen. Und wenn du "Die Asche meiner Mutter" gelesen hast und es dir gefallen hat, empfehle ich auch die anderen beiden Memoiren von Frank McCourt: "Ein rundherum tolles Leben" (engl.: 'Tis) und "Tag und Nacht und auch im Sommer" (engl.: Teacher Man). Die sind einfach alle zusammen absolut großartig, v.a. Teacher Man hat es mir sehr angetan :anbet

  • Zitat

    Original von MissPurpleplum
    Und zack, auch die beiden anderen Vorschläge konnte ich günstig schießen, yes! :-]


    Ein silbergrüner Wasserfall von Dagmar Seifert und


    Knochenlese von Kathy Reichs


    Die Bücher von Dagmar Seifert habe ich alle sehr gern gelesen :-]



    ,Das gläserne Tor' ist bei meiner Online-Buchhandlung nur noch als ebook zu bekommen, den Download habe ich schon, aber ich will erst mein aktuelles Buch zuende lesen.


    Das zweite Buch meiner Vorschläge ,Der Schneefalke' von Stuart Harrison werde ich auch noch lesen. Vielen Dank für die Vorschläge, Aqualady! Ich bin gespannt, wie sie mir gefallen!

  • Zitat

    Original von killerbinchen
    Als Statistikliebhaberin musste ich natürlich auch gucken; was hab ich gelesen, was liegt noch auf dem SUB... ist schon interessant.
    Und die Liste ist für später gespeichert :grin


    (aus der großen Liste: 36 gelesen, 12 noch auf dem SUB, 2 auf der WL)


    Bin auch gerade dabei, mir die große Liste genauer anzuschauen. Gespeichert hab ich sie schon gestern :grin


    Als Statistikeule habe ich natürlich auch gleich durchgezählt: 17 bereits gelesen (hätten alle auch auf meiner Liste stehen können), 1 ist bereit auf dem SUB … und viele, viele werden vermutlich dahin folgen.


    Einige dieser tollen Buchvorschläge, die ich ohne diesen Lese-Event nie entdeckt hätte, kann ich mir einfach nicht entgehen lassen. :freude

  • Zitat

    Original von Voltaire
    Ich bin dir sehr dankbar für die Vorschläge und werde nachher mal aussuchen. Und da ich einfach auch mal etwas kennenlernen möchte was ich sonst wahrscheinlich nicht lesen würde, finde ich es einfach spannend auch mal vielleicht vom eigenen Beuteschema aus über den Tellerrand zu schauen. Das ist in meinen Augen doch auch der Sinn dieser Sache. :wave


    Edit: Ich habe mich für dieses Buch entschieden. Die Beschreibung klang sehr interessant.



    Ich hatte keine Bedenken, dass du davon keins lesen möchtest, vielmehr hatte ich große Angst, du würdest mind. zwei davon schon kennen. Ist anscheinend nicht so, von daher lege ich dir alle drei ans Herz :grin. Aber "Mein geteiltes Herz" ist eine tolle Wahl, ich bin gespannt, was du dazu sagst, denke aber, es wird dir gefallen!


    Edit drückt ihre Erleichterung darüber aus, für dich "unbekannte" Bücher erwischt zu haben!

    „Aber das macht unser Leben aus, nicht wahr? Dass wir durch Begegnungen zu dem werden, was wir schlussendlich sind.“ Michael Düblin, Der kalte Saphir, Seite 263

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Lese-rina ()

  • Zitat

    Original von Jessamy
    So ich habe mich nun endlich entschieden und zwar für "Wohin du mich führst" von David Grossman. Soeben ist die Bestellung bei Booklooker raus gegangen. Ich freu mich schon. :-]


    Das freut mich. :-) Das Buch habe ich so gerne gelesen, es hat so eine wunderbare Atmosphäre. Ich hoffe sehr, dass es dir gefallen wird. :wave

  • Vielleicht interessiert Euch in diesem Zusammenhang auch folgender Link: Fünf Bücher.


    Dort nennen verschiedene Personen ihr 5 Lieblingsbücher bzw. die 5 für sie bedeutendsten Bücher.


    Der Link wurde schon vor längerer Zeit mal hier genannt (ich glaub unter "Interessante Links" oder so). Ich schau immer wieder gern rein. :wave

  • Huhu,


    hatte leider die letzten zwei Tage kein Internet, deshalb bedanke ich mich bei allen, die hier die Fragen zu 'Tomorrow when the war began' schon beantwortet haben. :-)


    Uebrigens bin ich selber auch noch nicht durch, aber die ersten drei Buecher haben glaube ich einen relativ runden Abschluss - zum vierten hin ist ein Zeitsprung drin, im Prinzip sind es aber sieben Stueck. Ich hatte auch lange uberlegt, ob ich es mit rein nehmen soll, eben weil es der Auftakt zu seine Serie ist und auch weil einige der spaeteren Buecher nicht mehr so leicht zu beziehen sind, aber zumindest die ersten drei bekommt man ja noch und es hat mich einfach zu sehr gepackt. Ausserdem war ja der Tenor, dass man keine Klassiker mit reinnehmen soll und da fiel es mir ehrlich gesagt auch nicht mehr so leicht auf drei Buecher zu kommen. :-(



    Bin mal gespannt was ConnyS77 sich niun aussieht, habe noch keine Meldung von ihr gesehen.


    Ok, nun aber zum wichtigeren Teil... :-]


    Ich glaube bei mir hat diese Aktion voll ins Schwarze getroffen, ich lese eigentlich alles ausser die drei Genres, um die ich tendeziell eher einen grossen Bogen mache: Liebesromane, Thriller ind hirstorische Romane.


    Ich bekam: Einen Liebesroman (Cecelia Ahern: Fuer immer vielleicht) einen historischen Roman (Katja Fox: Das kupferne Zeichen) und einen Thriller (Veit Etzholt: Final Cut) :grin



    Spontan hat mich die Liste nicht vom Hocker gehauen (sorry, ist nicht boese gemeint, sondern eher in dem Sinne, dass ich einfach nicht wusste, was ich daraus machen sollte), aber dann kam mir die eine Inhaltsangabe so bekannt vor.... und tatsaedchlich, kurioserweise ist das Buch von Ahern (unter dem Titel 'Where Rainbows end') einer der wenigen Romane dieses Genres, die ich nicht nur gelesen habe, sondern die mir auch gefielen. :yikes Das heisst ich habe Hoffnung, dass auch die anderen beiden Buecher solche Lichtblicke in einem von mir sonst eher gemiedenen Genre sein koennten. Ich muss mich noch ein bisschen mehr schlau machen, aber ich tendiere momentan zu Final Cut. Als 'Twen' kann ich mich wohl mit dem Facebook-Thema sehr identifizieren, ich hoffe nur es ist nicht zu blutig. (Kann mir da vielleicht einer mehr zu sagen? Es darf schon spannend sein, aber Gemetzel mag ich nicht so...


    Zitat

    Original von AnjaR
    Wenn ich mir die Vorschläge so anschaue, kommen mir meine drei, die ich vorgeschlagen hab, sehr bekannt vor :Yikes
    Naja, einfach mal das beste hoffen ;-)


    Keine Sorge, es hat die richtige Eule erwischt ;-) Ich lese sonst kaum aktuelle Unterhaltungsliteratur - dass ich das Buch von Ahern kenne liegt auch viel eher daran, dass unsere Buecherei kaum Buecher auf englisch hatte, aber eben dieses eine. Daher habe ich es mangels Alternativen mal ausgeliehen, sonst waere ich auch nie auf die Idee gekommen das zu lesen. Und tada, es gefiel mir... :grin