Mir geht es nicht gut, weil ... ab 12.08.2013

  • Zitat

    Original von Susannah
    Mein Opa ist heute morgen gestorben... Auch wenn es absehbar war, sitzt der Schock tief.


    Danke an alle die mit mir an ihn gedacht haben :knuddel1


    Mein Beileid Susannah, das ist immer traurig :knuddel ich denke auch noch sehr oft an meine Großeltern auch wenn sie schon über 20 Jahre tot sind.


    Allen andern kranken oder leidenden Eulen einen :knuddel1 hoffentlich wird es mal wieder besser.

  • Susannah, ich sende dir mein Mitgefühl.


    Jaune

    "Vorrat wünsche ich mir auch (für alle Kinder). Nicht nur Schokoriegel. Auch Bücher. So viele wie möglich. Jederzeit verfügbar, wartend, bereit. Was für ein Glück." Mirjam Pressler


  • Autsch das klingt auch fies vor allem wenn da schon was entzündet ist. Vor allem toll von dem alten Zahnarzt , hat ja mit Sicherheit auch genug gekostet .
    Ich war heute wieder da mußte nochmal betäubt und zum bluten gebracht werden , jetzt hat sich so ein Blutpropfen gebildet , ich habe extra einen Spiegel mitbekommen um da rauf zu achten das es zu ist , wenn nich muß ich am Wochenende zum Notdienst. Ein bischen Schiss habe ich ja doch , weil es ein bischen weh tut , so oben zum Kieferknochen hin aber das kann auch von der Spritze sein *seufz* ..so ein Sch..
    Ich wünsche dir auch gute Besserung sowohl für den Zahn bzw das Loch :-) und die Erkältung , das ist auch so ein Mist den Niemand braucht !

  • @ Bonni: Danke. :grin Ja, das mit dem alten Zahnarzt ist eine längere Geschichte, die ich hier mal irgendwo gepostet habe. ... Ja, knapp 5.000 Euro! :-( ...


    Ich drücke die Daumen, dass der Bluttropfen bald zu ist. :knuddel1 ... Und Du hoffentlich nicht zum Notdienst musst.


    Heute tut die Wunde wieder mehr weh als gestern. Kann aber auch sein, dass ich gestern nicht so viel gemerkt habe, weil ich mit Paracetamol und Ibu vollgeknallt war. :-( ...


    Ich habe heute bereits dreimal mit Kamille gespült und eben nochmals eine Ibu genommen. Die sollte helfen. ...


    Ich tendiere nun immer mehr zu Implantaten und habe vor nach der Unterfütterung in 4 - 6 Wochen einen Termin bei meinem Zahnarzt zu machen, der mir da mal alles genau erklären soll.


    Denn hier auf den Mist habe ich absolut keinen Bock mehr. Das Essen will ich auch wieder richtig genießen können. So macht das alles keinen Spaß.


    Die Erkältung ist schon was besser. Muss gar nicht mehr niesen. ...


    Na ja, es wird vorüber gehen. :-)


    Dir auch gute Besserung! :knuddel1

    Zündet man eine Kerze an,erhält man Licht.Vertieft man sich in Bücher,wird einem Weisheit zuteil.Die Kerze erhellt die Stube, das Buch erleuchtet das Herz.


    (Sprichwort aus China)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sonne79 ()

  • ... Ich einen Ausschlag im Gesicht, auf der Kopfhaut und an Nacken habe. Es juckt wie verrückt, die Haut ist gerötet, aufgedunsen und großporiger. Ich kann mir nicht erklären warum. Bin nicht der Allergietyp. Allerdings sensible Haut und vor ein paar Tagen hat mich eine Mücke oder Ähnliches auf der Stirn gestochen.


    Dienstag Termin beim Rheumatologen. Dort werde ich meine Abgeschlagenheit ansprechen, ansonsten sollte ich zum Hausarzt.


    Am nächsten Donnerstag Termin Nr. 5 um den Zahn zu retten. Hoffentlich kommt nun die Füllung rein...


    So kurz vor meinem 40. habe ich wohl einiges zum kränkeln gebucht. :keks


    Allen Leidgeplagten eine dicke :knuddel

    Bye Nikki snail.gif
    SuB 378
    :lesendGrabkammer / Werde verrückt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nikki ()

  • Nikki , ich drücke dir die Daumen !!
    Ich war gestern und heute heute beim Notdienst war zum Glück eine nette Ärztin hier im Ort , ich habe jetzt an beiden Tagen eine Joddrainage (glaube ich ) da rein bekommen und Antibiotika.
    Ich hatte so einen komischen Druck da drin und zuviel Schiss das sich das entzündet , da nehme ich lieber AB als Vorsichtsmaßnahme

  • Susannah :
    Oh, Susannah! Ich war die letzten Tage nicht online und lese das erst jetzt. Meine Gedanken sind bei dir und deiner Familie und ich wünsche euch viel Kraft für diese schwere Zeit! :knuddel1



    @alle andere geplagten Eulen:
    An euch denke ich auch ganz fest und drücke die Daumen, dass es schnell wieder aufwärts geht! :knuddel1

  • @ Nikki: Oh je. Noch eine Zahngeplagte. :knuddel1


    @ Bonni: So ganz geheuer ist mir meine Wunde auch nicht. War am Wochenende alles sehr schmerzhaft und das Essen kann ich auch immer noch nicht genießen. :-(


    Ich werde mal schauen und fahre evtl. Morgen nach der Arbeit auch mal beim Zahnarzt vorbei oder rufe kurz an.

    Zündet man eine Kerze an,erhält man Licht.Vertieft man sich in Bücher,wird einem Weisheit zuteil.Die Kerze erhellt die Stube, das Buch erleuchtet das Herz.


    (Sprichwort aus China)

  • ... ich jetzt zum Röhrchenwechseln doch ins KH muß, weil mein HNO das nicht mehr in der Praxis macht. Naja, wenigstens nur ambulant, aber ich will da nicht hin... :cry:cry:rolleyes

    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

  • Och, Fritzi, das ist aber ärgerlich! :knuddel1


    "Mein Anliegen" passt hier zwar nicht so recht rein, aber ein besser geeigneter Thread fällt mir auch gerade nicht ein...


    Unsere ca. 85-jährigen Nachbarn aus derselben Straße ein paar Häuser weiter sind vor einigen Wochen in ein Seniorenstift gezogen, weil sie sich nicht mehr selbst versorgen konnten.


    Vorhin standen DREI Müllwagen der Stadt vor dem Haus und haben alles mögliche abtransportiert. Quasi ein ganzes, langes Eheleben entsorgt. Alles, was sich angesammelt hat, ab auf die Halde. DAS finde ich irgendwie traurig. Sicher, es sind nur Dinge und Möbel, die Erinnerungen kann einem keiner nehmen. Trotzdem kam es mir so vor, als ob ihrer beider Leben einfach so entrümpelt wird.

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Fritzi : das ist wirklich blöd - aber wenigstens wird Dir endlich geholfen.


    Batty : Oh, so was ist traurig - ein "ganzes Leben" landet da auf dem Sperrmüll. :-( Hoffentlich konnte die alte Dame wenigstens noch die Dinge, an denen sie besonders hängt, mit ins Seniorenstift nehmen.


    @Topic:
    Mir geht's nicht gut, weil.... ja, warum eigentlich? Körperlich geht es mir wieder ganz gut, bis auf den blöden Husten, der nicht weggehen will, aber ich fühle mich einfach niedergeschlagen und traurig. ;-( Ich hoffe, das wird in den nächsten Tagen besser....

  • Batcat, daran denke ich zur Zeit auch öfters.
    Das Nachbargrundstück wird gerade beräumt, und die ganzen Büdchen, Schuppen und Lauben, die das Reich des Vorbesitzers waren, sind jetzt plötzlich nur noch lästiger Baumüll.


    Wie heißt's so schön: was vom Leben übrig bleibt kann alles weg.


    Das sollte einem eigentlich zu denken geben...

    Menschen sind für mich wie offene Bücher, auch wenn mir offene Bücher bei Weitem lieber sind. (Colin Bateman)

  • Och, die beiden haben sicher ihre paar Lieblingsstücke mitgenommen. Aber man kann eben auch nicht ein ganzes, großes Haus in 1-2 kleine Zimmer pressen.


    Und die Kinder hatten sicher auch keinen großen Bock, alles in "brauchbar" oder "Müll" zu sortieren, die haben halt eine Auflösungsfirma beauftragt und das wars.


    Ich hab mir nur dabei gedacht: was man so meint, im Leben alles brauchen zu müssen (ich bin ja auch jemand, der irgendwie zuviel von allem hat) - und dann ist alles letztlich doch nur noch Müll.

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Meine Eltern haben sich ja vor zwei Jahren von 200 auf 80qm verkleinert, alles was im Haus zurückgeblieben ist, haben ich und mein Bruder entsorgt. Das waren bestimmt 2-3 Container voll.
    Es tat mir in der Seele weh. Mit etwas Zeit hätte man bestimmt einen Großteil noch an den Mann bringen können. Zeit hatten wir aber leider nicht.


    Schlimm finde ich aber auch, dass der vermeintliche Wohlstand, den man so angehäuft hat, tatsächlich für die meisten anderen Leute Müll ist. Früher wurden Dinge wenigstens noch vererbt :rolleyes

    Menschen sind für mich wie offene Bücher, auch wenn mir offene Bücher bei Weitem lieber sind. (Colin Bateman)

  • Wir machen das - in kleinerem Umfang - auch gerade mit.
    Die Schwiegereltern bauen körperlich sehr ab und beginnen zum Glück freiwillig mit dem Entsorgen.
    Da können wir nach und nach viele Ecken sichten und das meiste wegwerfen.
    Bei meiner Mutter ist es ähnlich. Sie hat nach dem Tod unseres Vaters schon viel weggegeben.
    Bergeweise Bücher - völlig ungelesen. Er ist durch seine Erkrankung in eine Art Kaufsucht verfallen.
    Jetzt gehen wir alles gemeinsam durch.
    Aber wer braucht schon uraltes Werkzeug? Kaputte Fernseher aus den 70ern? Klamotten, aufgehoben, falls man sie doch mal braucht und mit Mottenlöchern? Also, weg damit.


    So und ganz schlecht geht es mir, seit mir gestern beim Pizzaessen eine Krone zerbrochen ist. Morgen geht es zum Zahnarzt. Au Backe!

  • Das Entrümpelungsdrama habe ich bei meinen Großeltern auch schon mitbekommen. Als die Wohnung meines Opas aufgelöst wurde, hat es meinem Vater, glaube ich, auch das Herz gebrochen. Da waren teils echt antike Möbel dabei, wunderschöne Stücke, die dann an Wohnungsauflöser verscherbelt wurden, weil meine Eltern ja auch komplett eingerichtet sind und nichts mehr brauchen.
    Und mir graut auch schon, wenn ich eines Tages das Haus meiner Eltern ausräumen muss - allein die vielen Bücher und die riesige CD-Sammlung...


    Wir haben in den letzten Wochen auch mal wieder kräftig ausgemistet und ich finde, es befreit auch die Seele, wenn man sich von Dingen trennt, die man doch nie wieder brauchen wird. Dabei bin ich eigentlich auch eher ein Hamster, der alles aufhebt, aber das hat jetzt echt mal gut getan!


    Die Zahnprobleme scheinen sich hier ja auch zu häufen in letzter Zeit... bei mir rumort's auch und ich werde wohl um einen Zahnarztbesuch nicht drum herumkommen. Dabei habe ich erst eine längere Zahngeschichte hinter mir! :cry


    Einen lieben :knuddel1 an alle,


    LG, Bella