Lesetagebuch & Plauderdauerthread ab 27.03.2018

  • So, ich habe ausgiebig meine Dusche geputzt, und just, als ich fertig war, kam der Postbote mit meinem Tolino :D


    Ich habe zum "Reingucken" mal ein paar Leseproben runtergeladen und denke, wir werden ganz gute Freunde werden. Auch wenn er mir wohl niemals die Freude am gedruckten Buch ersetzen wird. Aber wenn ich unterwegs mehr lese, weil ich nicht immer dicke Wälzer in der Tasche haben muss, ist auch schon was gewonnen! Nun habe ich noch eine Hülle geordert und dann kann es nächste Woche schon gemeinsam auf Reisen gehen...

  • Hallo zusammen :wave


    Ich lebe auch noch, aber die letzten zwei Wochen waren .... :pille Wir hatten in der Arbeit eine Sitzung nach der anderen, eine große Pressekonferenz und kommenden Dienstag folgt die nächste Sondersitzung. Immerhin konnte ich mir den Mittwoch danach frei nehmen.


    Derzeit lese ich Wolfsschwestern von Philippa Gregory. Gefällt mir bisher richtig gut und ich werde auch gleich damit weiter machen.


    Ich wünsche euch einen schönen und entspannten Sonntag. Erholt euch noch gut.


    :wave

  • Gerade warte ich wie auf Kohlen auf den Postboten - mein Tolino kommt nämlich heute schon an, sagt die Sendungsverfolgung! Ein wenig fremdele ich ja noch mit meiner eigenen Entscheidung - aber nächste Woche habe ich eine längere Zugfahrt (es geht zur Hochzeit einer sehr guten Freundin ) und da kann ich ihn dann gleich ausprobieren. Mit "The Stranger's Child" bin ich bis dahin hoffentlich fertig, habe jetzt etwa die Hälfte durch.

    Ich habe mich damals auch lange geziert, einen Tolino zu kaufen, mittlerweile möchte ich ihn nicht mehr missen. Alleine schon, weil viele vergriffene Bücher heutzutage immer mal wieder als E-Books rauskommen.


    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich hoffe, ihr könnt das Wochenende ähnlich genießen wie ich. Ich habe zwar gestern nicht gelesen, aber trotzdem einen total entspannten Tag gehabt. Heute wird es ähnlich gemütlich - heute Mittag wird gegrillt und heute Abend mache ich es mir mit Buch und TV auf der Couch bequem. Weiterlesen möchte ich in "Mischling" auf S.54.


    Einen schönen Sonntag euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Es gibt noch andere News - ich werde mich wohl doch hinreißen lassen, der Sache mit den E-Books mal eine Chance zu geben. Es gibt just gerade ein reduziertes Angebot für einen Tolino bei Thalia, und da ich nächste Woche Geburtstag habe...

    Allerdings hadere ich noch etwas auf der emotionalen Ebene damit. Gedruckte Bücher bedeuten mir eigentlich so viel.

    Ja, ich konnte mich bis jetzt auch noch nicht dazu durchringen, mir einen Reader anzuschaffen. Ich sollte mal leihweise einen von der Mutter meines Freundes bekommen, da ist es aber aus diversen Gründen nie zu gekommen. Ich denke, dass man sich kopfmäßig wirklich erst einmal darauf einlassen muss und kann mir schon vorstellen, dass er für den Urlaub oder Zugfahrten sehr praktisch ist, vor allem wenn man sonst gerne dicke Wälzer in der Tasche hat.

    Jetzt hab ich einfach spontan gedacht, ich schau mal wieder rein und schreib mal wieder bisschen was!

    Auch hier noch mal ein herzliches Willkommen zurück! Schön, dass du es wieder hierher geschafft hast. :knuddel1


    Heute morgen habe ich in der Sonne auf dem Balkon "Mansfield Park" beendet und muss sagen, dass ich mich mit diesem Jane Austen doch etwas schwerer getan habe. Umso schöner fand ich das Nachwort eines der Übersetzer. Das finde ich an meinen Ausgaben besonders schön, dass hier es im laufenden Text Anmerkungen gibt und am Ende noch einmal auf den Text eingegangen wird.


    Nun werde ich erst einmal eine Pause von Jane Austen machen und mit "Die Mission" von Ann Leckie weitermachen. Das ist der zweite Teil einer Sci-Fi-Reihe, von der ich zu Beginn des Jahres schon den ersten Teil gelesen habe. Absolutes Kontrastprogramm :rofl Trotzdem habe ich geplant, die anderen Austens zeitnah zu lesen, sodass ich dieses Jahr vielleicht noch alle, die hier herumstehen gelesen habe.


    Heute geht es erst einmal mit Lesen und Arbeit weiter. Mal schauen, ob ich noch ein paar Seiten lesen kann.

    Habt einen schönen Sonntag :wave

    :lesend Joanne K. Rowling; Der Ickabog

    :lesend Philip Reeve; Die verlorene Stadt (eBook)

    :lesend Robert Galbraith; The Cuckoo's Calling (Hörbuch: Robert Glenister)

  • Danke euch allen für die Glückwünsche zu meinem "Neuzugang"! :)


    Lea von GiG
    Welches Tolino hast du?

    Vielleicht magst du hier und hier stöbern., (falls du einen Thalia- Account hast).

    Ich habe den vision 4 HD :) Danke für die Links! Zwar habe ich Osiander als Standard-Shop eingestellt, aber ich habe auch einen Account bei Thalia angelegt und werde die Angebote da im Auge behalten. Finde ich direkt super, dass man nicht auf einen Händler festgelegt ist, das war ein wichtiges Kriterium für mich.

    Liebe Lea,

    gratuliere zum ersten gemeinsamen Lesetag mit dem Tolino. Ist bei dir auch "Madame Bovary" in Vollversion als Willkommensgeschenk drauf? (Ich habe einen Tolino Shine.)

    Ich hätte nie im Leben gedacht, dass ich von diesem Klassiker begeistert sein könnte.

    Danke! Madame Bovary ist bei mir auch drauf, ja. Ich werde es bestimmt auch mal lesen, kenne ich nämlich bisher auch nur dem Namen nach.

    Ja, ich konnte mich bis jetzt auch noch nicht dazu durchringen, mir einen Reader anzuschaffen. Ich sollte mal leihweise einen von der Mutter meines Freundes bekommen, da ist es aber aus diversen Gründen nie zu gekommen. Ich denke, dass man sich kopfmäßig wirklich erst einmal darauf einlassen muss und kann mir schon vorstellen, dass er für den Urlaub oder Zugfahrten sehr praktisch ist, vor allem wenn man sonst gerne dicke Wälzer in der Tasche hat.

    Genau so war es bei mir auch. Eine Freundin wollte mir ihren überlassen, aber es kam dann doch nicht zustande. Ich habe sehr lange überlegt, aber da einige Gründe für den Versuch sprachen (und es gerade ein günstiges Angebot gab) habe ich es nun einfach gewagt. Ich lese größtenteils sehr dicke Bücher und habe deshalb höchst selten im Alltag welche dabei. Das sollte sich jetzt ändern!

    Das eine schließt das andere doch nicht aus. Ich liebe auch Bücher, aber meinen Tolino gebe ich auch nicht wieder her

    Stimmt, nüchtern betrachtet schließt sich das mitnichten aus. Ich hatte nur irgendwie Sorge, dass mir die Freude am gedruckten Buch irgendwie verloren geht. Aber wahrscheinlich wird es andersrum sein und ich weiß sie dann besonders zu schätzen :D Die, die mir richtig am Herzen liegen, werde ich definitiv weiterin als Printexemplar kaufen. Allein, weil ich es liebe, in der Buchhandlung zu stöbern.


    Der erste Kauf war nun tatsächlich ein Sachbuch, nämlich ein Schreibratgeber über Plotten und Dramaturgie. So konnte ich mich ein bisschen ans Lesen gewöhnen und ich bin erstaunlich schnell damit warm geworden, bisher bin ich zufrieden mit dem Gerät.


    Jetzt werde ich noch ein wenig "The Stranger's Child" weiterlesen und später kommt ein Freund zu Besuch und wir bestellen Pizza. Die Feier bei meiner Kommilitonin ging gestern doch etwas länger und deshalb bin ich ganz froh, nicht kochen zu müssen :D


    Schönen Sonntag!

  • Guten Morgen Zusammen!


    Gestern Abend bin ich wirklich noch etwas zum Lesen gekommen, mein Freund "musste" schließlich Football schauen. ;-) Dadurch habe ich es bei "Die Mission" schon bis auf S. 79 geschafft. An die Sprache habe ich mich erstaunlich schnell wieder gewöhnt, das Spezielle bei dieser Romanreihe von Ann Leckie ist es ja, dass alle Personen im Femininum beschrieben werden. Unabhängig davon, ob Männlein oder Weiblein, alles sind Bürgerinnen oder Soldatinnen, etc. So weiß man zwar zum Teil nicht, welches Geschlecht die Person gerade wirklich hat, aber es ist erstaunlich, wie wenig Relevanz das für die eigentliche Geschichte wirklich hat.


    Mal schauen, ob ich heute noch großartig zum Lesen komme. Erst einmal steht wieder lernen und arbeiten an. Gestern hatte ich zumindest schon mal einen Teilerfolg bei der Praxis für meine Masterarbeit: Ein Teilziel ist schon einmal bewiesen. :-] Nun muss ich mir erst einmal überlegen, wie ich da weitermachen muss.


    Lea von GiG Du kannst ja mal weiter berichten, wie du mit dem Gerät zurechtkommst und was deine Meinung dazu ist.

    :lesend Joanne K. Rowling; Der Ickabog

    :lesend Philip Reeve; Die verlorene Stadt (eBook)

    :lesend Robert Galbraith; The Cuckoo's Calling (Hörbuch: Robert Glenister)

  • Stimmt, nüchtern betrachtet schließt sich das mitnichten aus. Ich hatte nur irgendwie Sorge, dass mir die Freude am gedruckten Buch irgendwie verloren geht. Aber wahrscheinlich wird es andersrum sein und ich weiß sie dann besonders zu schätzen

    So war es bei mir :)


    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich winke nur flux rein, der Montag verspricht arbeitsreich zu werden - mal schauen, ob ich wenigstens die Mittagspause zum Lesen nutzen kann. In "Mischling" bin ich gestern bis S.85 gekommen und bin immer noch sehr beeindruckt. Ein sehr intensives Buch, das fordert, gleich in mehrerer Hinsicht, vor allem emotional. Da möchte ich heute auch weiterlesen.


    Ansonsten hoffe ich, ihr kommt mit dem neuerlichen Sommerwetter einigermaßen zurecht - ich brauch ja keine dreißig Grad mehr :rolleyes


    Einen schönen Montag euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Chroi : Mache ich gerne :) Ich hoffe, morgen kommt noch die Hülle, damit er gut geschützt ist, wenn er am Mittwoch das erste Mal das Haus verlässt. Bisher finde ich es vor allem "gefährlich", dass er ja direkt mit dem Shop verknüpft ist - man ist versucht, in Mengen zu kaufen. Ich gehe jetzt mal die Wunschliste durch :write


    Und den Anfang macht das LR-Buch für nächste Woche, "Die Fotografin" von Petra Durst-Benning. Es spielt in der Gegend meiner Heimat, da bin ich schon sehr gespannt drauf. Mit "The Stranger's Child" werde ich wohl nicht rechtzeitig fertig, aber dann lese ich jetzt halt ausnahmsweise mal was parallel.


    Ansonsten habe ich heute ein bisschen für meine Hiwi-Stelle gearbeitet und heute Abend werde ich schon mal packen.


    Ansonsten hoffe ich, ihr kommt mit dem neuerlichen Sommerwetter einigermaßen zurecht - ich brauch ja keine dreißig Grad mehr :rolleyes

    Ich auch nicht. Blöderweise ist just für die Hochzeit am Freitag schlechtes Wetter vorhergesagt, da hätte ich tatsächlich nichts gegen Sonne. Aber vielleicht ändert es sich ja noch ein wenig!

  • N'Abend!


    Heute war mein erster Arbeitstag nach dem Urlaub und der erste Tag ist immer irgendwie blöd, auch wenn gar nichts Spektakuläres passiert ist.


    Ich freue mich schon darauf, nachher Tintenherz auszulesen :freude, ich stecke mitten Showdown und habe noch 35 Seiten. Vermutlich bin ich dann beleidigt, weil die Geschichte zuende ist ... ;)


    Zumindest zu Hause werde ich dann Die Stadt der Träumenden Bücher (Graphic Novel): Band 2: Die Katakomben beginnen, für die U-Bahn werde ich mir morgen früh spontan etwas von SUB greifen, das weder sperrig noch schwer ist. :grin

    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

  • Guten Morgen zusammen :wave


    Nur ein kleiner Kurzbesuch von mir, heute steht so Einiges an. Aber hilft ja nichts, hoch die Arme und rein in den Kampf ;) Mal schauen, ob ich die Mittagspause zum Lesen nutzen kann. Gestern war Essig mit Lesen, es geht auf S.85 mit "Mischling" weiter.


    Einen schönen Dienstag euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Tja, da habe ich nun gestern extra eine Woche verfrüht mit dem Leserunden-Buch "Die Fotografin" begonnen, damit ich mich viel beteiligen kann (übernächste Woche bin ich im Urlaub), und nun sieht es so aus, als würde ich das heute Abend noch zu Ende bringen :unverstandenEs liest sich auch locker, trotzdem erstaunt es mich etwas. Spricht wohl für den Tolino :D Seine Hülle kam gestern an und ich finde ihn sehr hübsch damit.


    Morgen geht es dann nach Frankfurt, damit ich meiner Freundin noch bei den letzten Hochzeitsvorbereitungen helfen kann. Ich freue mich schon sehr drauf, passenderweise habe ich am fraglichen Tag auch noch Geburtstag - zumindest das Essen wird dieses Jahr dann echt feierlich :D

  • Guten Morgen zusammen :wave


    Uff, diese Woche komm ich ja mal gar nicht zum hier reinlesen oder zum richtigen Lesen. Gestern in der Mittagspause auch irgendwie immer was Anderes zu tun gehabt, gestern Abend Champions League geschaut und dann war's plötzlich Mitternacht :lache Mal schauen, wie's heute aussieht - gegebenenfalls schnappe ich mir "Mischling" und lese auf S.85 weiter.


    Einen schönen Mittwoch euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Ich auch nicht. Blöderweise ist just für die Hochzeit am Freitag schlechtes Wetter vorhergesagt, da hätte ich tatsächlich nichts gegen Sonne. Aber vielleicht ändert es sich ja noch ein wenig!

    So lange es nicht gerade regnet, ist das finde ich gar nicht soo schlecht. Bei 30°C in den festlichen Kleider zu stecken ist auch nicht gerade ein Hochgenuss. Trotzdem sind die Daumen für gutes Wetter gedrückt.


    Irgendwie ist meine Stimmung in letzter Zeit total seltsam. Ich könnte den ganzen Tag einfach nur schlafen und habe das Gefühl gar nicht richtig wach zu werden. Dementsprechend leidet leider auch meine Motivation irgendetwas zu tun, obwohl es mir dadurch wahrscheinlich besser gehen würde. Kennt ihr so Tage an denen ihr euch selber nicht so recht leiden mögt?


    Zumindest hat das dazu geführt, dass ich mit "Die Mission" schon ganz gut voran gekommen bin. Ich bin gestern Abend bis S. 171 gekommen und freue mich schon drauf weiter zu lesen. Gestern in der Badewanne habe ich auch einen Reread angefangen: "In 300 Jahren vielleicht" von Tilman Röhrig. Das Buch spielt zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges und wir haben es damals im Religionsunterricht gelesen. An die Handlung kann ich mich kaum noch erinnern, der Anfang ist aber schon recht bedrückend.

    :lesend Joanne K. Rowling; Der Ickabog

    :lesend Philip Reeve; Die verlorene Stadt (eBook)

    :lesend Robert Galbraith; The Cuckoo's Calling (Hörbuch: Robert Glenister)

  • Irgendwie ist meine Stimmung in letzter Zeit total seltsam. Ich könnte den ganzen Tag einfach nur schlafen und habe das Gefühl gar nicht richtig wach zu werden. Dementsprechend leidet leider auch meine Motivation irgendetwas zu tun, obwohl es mir dadurch wahrscheinlich besser gehen würde. Kennt ihr so Tage an denen ihr euch selber nicht so recht leiden mögt?

    Das geht mir gerade genau so, weiss aber nicht warum ich so müde bin...der Herbst kann es ja nicht sein, der spielt ja Sommer

  • Belle Affaire Huhu! :wave:knuddel Schön, dass du wieder mal rein schaust. Und es freut mich, dass dir dein neuer Job so gut gefällt. Ein gutes Betriebsklima finde ich auch sehr wichtig.


    Ich bin noch beim "Nebelmord", hatte am letzten WE nicht viel Zeit zum Lesen. Aber nun habe ich es fast geschafft.

    Heute habe ich für den 1. und 2. Oktober Urlaub eingetragen, also einschließlich Wochenende und Feiertag 5 freie Tage demnächst. :freude