Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? (ab dem 01.05.2018)

  • Band zwei heute beendet und vorausschauend Band drei schon eingepackt gehabt. :-]

    Wenn das durch ist bin ich auf dem aktuellen Stand und muss bis November auf Band vier warten.

    Ich finde im übrigen, DAS hier ist das schönste Cover aller bisher erschienenen Bände, das hat mich auch überhaupt erst auf die Reihe im Laden aufmerksam werden lassen.


    Lady Trents Memoiren 03: Die Reise der Basilisk - Marie Brennan

    Bereits vor vielen Jahren berichtete Lady Trent von ihren Erlebnissen an Bord des königlichen Forschungsschiffs Basilisk, doch die wahre Geschichte dieser bahnbrechenden, nervenaufreibenden und skandalösen Seereise wurde nie enthüllt - bis jetzt.


    Sechs Jahre nach ihren riskanten Abenteuern in Eriga bricht Isabella zu ihrer bisher ehrgeizigsten Expedition auf: einer zwei Jahre langen Reise um die Welt, um Drachen an jedem Ort zu erforschen, an dem man sie finden kann. Die Forschung ist natürlich der Hauptzweck dieser Reise, aber Isabellas Leben ist selten so simpel. Sie muss mit Stürmen, sinkenden Schiffen, Intrigen und Kriegen zurechtkommen, gerade als sie eine Entdeckung macht, die eine revolutionäre neue Sichtweise auf die uralte Geschichte der Drachen eröffnet.


    51U6WnStT-L._SX338_BO1,204,203,200_.jpg

    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

    - Meister Yoda

  • Wurde gestern begonnen


    Marie Force - Alles, was du suchst


    Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.


    51Gp7%2B7%2BBnL._SX327_BO1,204,203,200_.jpg


  • Ich lese nun das eBook von Timur Vernes „Die Hungrigen und die Satten“ dank netgalley. Bisher gefällt es mir ganz gut.



    Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

    Als die deutsche Starmoderatorin Nadeche Hackenbusch das größte dieser Lager besucht, erkennt der junge Lionel die einmalige Gelegenheit: Mit 150.000 Flüchtlingen nutzt er die Aufmerksamkeit des Fernsehpublikums und bricht zum Marsch nach Europa auf. Die Schöne und die Flüchtlinge werden zum Quotenhit. Und während sich der Sender über Live-Berichterstattung mit Zuschauerrekorden und Werbemillionen freut, reagiert die deutsche Politik mit hilflosem Wegsehen, Kleinreden und Aussitzen. Doch je näher der Zug rückt, desto mehr ist Innenminister Joseph Leubl gefordert. Und desto dringlicher stellen sich ihm und den Deutschen zwei Fragen: Was kann man tun? Und in was für einem Land wollen wir eigentlich leben?.

    Nachdem ich es gestern bekommen habe, werde ich es gleich mal als nächstes lesen....

  • Das Schweigen von Brodersby von Stefanie Ross habe ich bei 40% "abgebrochen". Es war so, als würde man eine Vorabendserie im ZDF schauen. Nicht schlecht. Aber hat mich nicht so mitgenommen. Also etwas zu gemächlich für meinen derzeitigen Geschmack.


    Jetzt mache ich lieber weiter mit "Sonntags im Maskierten Waschbär" von Stefan Nink (Teil 3 um Siebeneisen). Die Reihe macht etwas süchtig (ohne dass ich sagen könnte woran das genau liegt) und gleich zu Beginn des dritten Teils war ich sofort wieder mittendrin :):-] ......


    51QsUH%2B0BCL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg


    Charmant, schräg, cool – der Weltenbummler Siebeneisen ist Kult!

    Eine Agentur, spezialisiert auf das Auffinden unauffindbarer Gegenstände – das kann auch nur Siebeneisen und seinen Freunden einfallen! Nach einigen erfolgreich gelösten Fällen, stolpern sie im Waschsalon Zum Maskierten Waschbär in New Orleans eines Tages über die historischen Aufzeichnungen eines bayerischen Cowboys und entdecken darin einen sensationellen Hinweis: Offenbar wusste dieser Moosbichler, wo die Mumie des letzten Inkaherrschers versteckt worden war! Von Las Vegas führt die Spur durch die Canyons von Arizona bis zu den Galápagosinseln. Und während sich Siebeneisen mit Pelikanen, Echsen und vielen weiteren Hindernissen herumschlägt, haben längst auch andere von der Mumie erfahren …

  • Ich habe dieser Tage endlich in den 1. Teil 'reingelesen. Es war mir dann aber parallel zum aktuellen Papierbuch und Hörbuch zuviel; ich muss erstmal eins davon beenden. Habe mir aber schonmal alle drei Teile auf den Reader gepackt, denn wir fahren bald nochmal für ein paar Tage in den Urlaub... :chen :lesend

  • S. Jae-Jones - Wintersong


    An jenem Tag, an dem das alte Jahr stirbt und die Grenze zwischen den Reichen der Kobolde und der Menschen verwischt, wandelt der Erlkönig durch die Welt der Sterblichen, auf der Suche nach einer Braut. Diese muss ihm in sein Reich unter der Erde folgen, den König ehelichen und sterben – denn nur durch ihren Tod wird die Wiedergeburt des neuen Jahres gewährleistet.

    Seit ihrer Kindheit kennt die 18-jährige Liesl die Sage um den unheimlichen, faszinierenden Erlkönig. Als ein mysteriöser Fremder auftaucht und Liesls Schwester entführt, weiß Liesl: Nur sie kann ihre Schwester noch aus den Fängen des Erlkönigs befreien, indem sie ihm in sein Reich folgt und ihn anstelle ihrer Schwester selbst heiratet. Doch wer ist dieser geheimnisvolle Mann? Während Liesl noch versucht, ihre Gefühle zu verstehen, arbeiten die alten Gesetze der Unterwelt bereits gegen sie ...



    51txWPG5ppL._SX312_BO1,204,203,200_.jpg


  • Lese ich seit ein paar Tagen in der Bahn, gefällt mir um einiges besser als "Der Seidenspinner" :anbet



    Robert Galbraith - Die Ernte des Bösen

    51Pov04q6-L._SX332_BO1,204,203,200_.jpg


    Nachdem Robin Ellacott ein mysteriöses Paket in Empfang genommen hat, muss sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass es ein abgetrenntes Frauenbein enthält. Ihr Chef, der private Ermittler Cormoran Strike, ist ebenfalls beunruhigt, jedoch kaum überrascht. Gleich vier Menschen aus seiner eigenen Vergangenheit fallen ihm ein, denen er eine solche Tat zutrauen würde – und Strike weiß, dass jeder von ihnen zu skrupelloser, unaussprechlicher Grausamkeit fähig ist.

    Während die Polizei sich auf den einen Verdächtigen konzentriert, der für Strike immer weniger als Täter infrage kommt, nehmen er und Robin die Dinge selbst in die Hand und wagen sich vor in die düsteren und verstörenden Welten der drei anderen Männer. Doch als weitere erschreckende Vorfälle London erschüttern, gerät das Ermittlerduo selbst mehr und mehr in Bedrängnis …

    Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
    (Mahatma Gandhi)

  • Waaaaaaah, das klingt ja spannend und gruselig. Ab auf die Merkliste. :grin

  • LESERUNDE


    Mehrere Männer im besten Alter, erfolgreich und vermögend, werden grausam ermordet – und obwohl sie in verschiedenen Städten lebten, haben sich alle kurz vor ihrem Tod mit einer geheimnisvollen dunkelhaarigen Frau getroffen. Doch diese bleibt ein Phantom. Das müssen auch Kommissar Walter Pulaski in Leipzig und Anwältin Evelyn Meyers in Wien feststellen, die beide in die Fälle verwickelt werden. Anders als die Polizei lassen sie sich jedoch nicht entmutigen, erst recht nicht, als sie erkennen, dass sie die Mordserie nur gemeinsam lösen können. Allerdings ist der Täter raffinierter, als sie denken – und spielt auch mit ihnen sein gefährliches Spiel ...


  • Ich habe gestern noch das hier angefangen, als erholsames Zweitbuch :-) 51Pl0X7A-vL._SX327_BO1,204,203,200_.jpg


    Nach dem Bestseller »Wenn die Wellen leuchten«: Der zweite in sich abgeschlossene Band der großen Nordsee-Trilogie

    Der Duft der Insel

    Jessieanna lebt in Kalifornien. Sie arbeitet in der Kosmetikfirma ihrer Großmutter. Ihr großes Ziel ist es, eine Lotion herzustellen, die nicht nur auf die Haut, sondern auch auf die Seele wirkt. Doch der perfekte Duft dafür will ihr nicht gelingen.

    Als ihr Vater darauf besteht, dass sich Jessieanna nach einer schweren Lungenerkrankung in seiner alten Heimat auskuriert, ist sie alles andere als begeistert. Was soll sie in der Fremde auf der kalten Nordseeinsel Amrum? Dafür müsste sie ihre Hochzeit mit Ryan verschieben!

    Doch auf der Insel gibt es jemanden, der ihr zu der fehlenden Komponente für ihre Lotion verhelfen könnte. Aber wie soll sie ihm sein Geheimnis entlocken? Bei ihren Bemühungen hilft ihr jemand, der sie völlig unerwartet in Verwirrung stürzt...

  • Ich lese derzeit u.a. den neuen King. hab noch knapp 100 Seiten vor mir. Im letzten Drittel wird er auch wieder spannender. Zwischendrin gab es da mal bei mir einen leichten Hänger.


    61FcO2t4NSL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg

    "Wer neu anfangen will, soll es sofort tun, denn eine überwundene Schwierigkeit vermeidet hundert neue." (Konfuzius)

  • Waaaaaaah, das klingt ja spannend und gruselig. Ab auf die Merkliste. :grin

    Ich bin noch nicht sehr weit, aber bis jetzt liest es sich ganz gut und es ist auch an einigen Stellen ein kleines bisschen gruselig ... :grin


    "Mit langen, schlanken Fingern strichen sie über die Früchte vor ihnen. Ganz kurz schien es, als hätten ihre Hände zu viele Gelenke, und ich verspürte den Hauch von etwas Unheimlichen. Doch schon war dieser Moment vergangen und einer der Händler griff nach einem Pfirsich und hielt ihn mir in der offenen Hand hin."


    Der Grusel wird sich aber vermutlich in Grenzen halten, denn es ist ein Jugendbuch, und schon auch entsprechend geschrieben. Entdeckt habe ich es auch nur, weil Tilia Salix es vor längerem mal hier gepostet hatte :)

  • Ich bin noch nicht sehr weit, aber bis jetzt liest es sich ganz gut und es ist auch an einigen Stellen ein kleines bisschen gruselig ... :grin


    "Mit langen, schlanken Fingern strichen sie über die Früchte vor ihnen. Ganz kurz schien es, als hätten ihre Hände zu viele Gelenke, und ich verspürte den Hauch von etwas Unheimlichen. Doch schon war dieser Moment vergangen und einer der Händler griff nach einem Pfirsich und hielt ihn mir in der offenen Hand hin."


    Der Grusel wird sich aber vermutlich in Grenzen halten, denn es ist ein Jugendbuch, und schon auch entsprechend geschrieben. Entdeckt habe ich es auch nur, weil Tilia Salix es vor längerem mal hier gepostet hatte :)

    Das klingt gut; mehr als ein bisschen gruselig mag ich auch nicht. :monster


    Eine meiner Onleihen hat das Buch und ich hoffe, dass es passend zum Inhalt so um den Jahreswechsel herum verfügbar ist. :chen

  • Heute habe ich damit begonnen und es liest sich sehr spannend


    Markus Stromiedel - Nachtfrost

    https://www.amazon.de/Nachtfro…rds=stromiedel+nachtfrost


    41Gn%2BwDhljL._SX327_BO1,204,203,200_.jpg

    Eine Vergangenheit, die dich nicht loslässt: Kommissar Seligs dritter Fall - ein packender Berlin-Krimi

    Markus Stromiedel, der "Vater" des Kieler Tatort-Kommissars Klaus Borowski, legt mit "Nachtfrost" den dritten hoch spannenden Polit-Krimi um Kommissar Selig vor, der auch als Psychodrama überzeugt.

    Der alte Mann, der zu Hauptkommissar Paul Selig ins Büro kommt, hat ein ungewöhnliches Anliegen:

    Er habe einen Mord zu melden, das Mordopfer sei er selbst. Und den Täter kenne er bereits: Erhard Lasnik, einen angesehenen Berliner Bürger. Er vertraue darauf, dass Selig ihn als Mörder zur Strecke bringen werde.

    Selig glaubt an einen Scherz, doch einen Tag später liegt der Alte tot in einer Wohnung im Norden Berlins. Die Spuren, die Selig und seine Kollegen am Tatort finden, führen tatsächlich zu Lasnik, die Beweise sind eindeutig. Lasnik wird verhaftet, der Fall scheint abgeschlossen.

    Doch Selig ist diese Lösung einfach zu glatt. Er zweifelt an den Ergebnissen und ermittelt weiter. Seine Hartnäckigkeit fördert mehr als überraschende Zusammenhänge aus der jüngsten deutschen Vergangenheit zutage …

    "Selig hat ein bisschen was von Monk, ein bisschen was von Tabor Süden - ein Gewinn, dieser neue Polizist, der so sympathisch und smart ist." Westdeutsche Allgemeine Zeitung


  • 51SlfYPug6L._SX317_BO1,204,203,200_.jpg


    Das habe ich im Urlaub gelesen und fand es nicht besonders, teilweise war es sehr langatmig :(


    Michel Bussi - Fremde Tochter

    https://www.amazon.de/Fremde-T…chel+bussi+fremde+tochter



    „Die Geschichte eines tragischen Sommers. Absolut empfehlenswert.“ marie claire

    Sommer 1989: Die 15-jährige Clothilde verbringt die Ferien mit ihrer Familie auf Korsika. Dann geschieht das Unfassbare. Ihr Vater verliert auf der Küstenstraße die 

    Kontrolle über den Wage, und sie stürzen in die Tiefe – nur Clotilde überlebt

    27 Jahre später kehrt Clotilde mit ihrem Mann und ihrer Tochter nach Korsika zurück. Und plötzlich erhält sie Briefe, die nur eine Person geschrieben haben kann: ihre Mutter.

    Spannend und hochemotional: ein schrecklicher Unfall und eine Frau auf der schmerzhaften Suche nach der Wahrheit.


  • Ich muss mich immer noch von meinem Entsetzen darüber erholen, dass der wunderbare Roman "Altes Land" auf Seite 197 / 283 (eBook) plötzlich zu Ende war und dann nur noch Leseproben kamen. Knapp hundert Seiten Leseproben! Ein Drittel des eBooks! Lieber Verlag, sowas geht gar nicht!!! :schlaeger Da freut man sich wie Bolle, dass man noch knapp hundert Seiten von diesem tollen Buch vor sich hat, möchte die genießen, wundert sich vielleicht milde darüber, dass sich gerade so viele Stränge in Wohlgefallen auflösen, denkt sich aber nichts Böses - und dann ist das Buch tatsächlich hundert Seiten vor dem "Ende" zu Ende! X( :beleidigt :heul

  • Heute habe ich dann erstmal einen schmalen Gedichtband eingeschoben:


    41MIW-nfxtL._SX299_BO1,204,203,200_.jpg




    ... und danach mit der Leihgabe von Richie begonnen:


    513hRjv0-0L._SX312_BO1,204,203,200_.jpg



    amazon / Klappentext:



    Smyrna, 1912: Das Paradies – so nennen viele die Metropole am Ägäischen Meer, die inmitten von Krisen wirkt wie ein weltvergessenes Idyll. In die Stadt, in der Menschen aus aller Herren Länder seit jeher in Eintracht leben, kommt die Berlinerin Klara, um mit Peter, dem Sohn eines Kaufhausmagnaten, eine Zweckehe einzugehen. Doch er kann die lebenshungrige junge Frau nicht glücklich machen, und Klara verliert ihr Herz an den Arzt Sevan. Aber auch er ist gebunden, und als der Erste Weltkrieg ausbricht, beschließen beide, trotz ihrer Liebe füreinander ihre Partner nicht im Stich zu lassen. Für eine Weile erweist sich das Paradies wahrhaftig noch als Oase im Grauen, doch dann entbrennt ein schicksalhafter Kampf um die Stadt. Und plötzlich muss Klara eine Entscheidung fällen, die über Menschenkraft hinausgeht, um etwas von Smyrnas Geist und ihrer Liebe zu Sevan zu bewahren ...


    https://www.amazon.de/Das-Haus-Granat%C3%A4pfel-Lydia-Conradi/dp/3866124252 (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)


    Das erste Kapitel hat mir schonmal sehr gut gefallen, bis auf den Umstand, dass die Heilige Hripsime ungewöhnlicherweise "Rhipsime" geschrieben wird. Das juckt mir in den Augen. Aber Google / Wiki hat mich belehrt, dass auch das geht. :wow

    Mal sehen, ob ich es weiter schaffe als bis zu deinem Lesebändchen, Richie ! ^^