Wie häufig geht Ihr in eine Bibliothek?

  • Wie häufig geht Ihr in eine Bibliothek? 0

    1. überhaupt nicht (0) 0%
    2. hin und wieder (0) 0%
    3. alle 2 Wochen (0) 0%
    4. einmal im Monat (0) 0%
    5. einmal in der Woche (0) 0%

    Hallo :wave


    Mich würde mal interessieren, wie häufig Ihr in Bibliotheken anzutreffen seid.

    "Denn dann hätte ich wohl Hoffnung haben dürfen, eines Tages doch noch deine Liebe zu erringen. Aber auf Unglück und einem gebrochenen Herzen lässt sich selten ein dauerhaftes Glück gründen, wie ich mir gesagt habe."

  • ich gehe wöchentlich.....die Kinder, die ich an drei Nachmittagen betreue, lieben die Bücherei und wir können Stunden darin verbringen und Bücher anschauen/lesen.....zudem stöbere ich natürlich auch gerne für mich!! Unsere Bücherei ist sehr gut bestückt und gemütlich eingerichtet....da macht es richtig Spaß zu bleiben!!!!!

  • Ich bin mindestens einmal in der Woche in der Bücherei, sogar eher öfter, einen ruhigen Ort kenne ich nicht :-]

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Ich gehe mindestens alle zwei Wochen. Ich stöbere sehr gerne herum, lese in verschiedene Bücher rein. Ich finde es dort sehr beruhigend. Meistens treffe ich auch irgendwelche Bekannte dort. Ich leihe auch viele Hörbücher dort oder DVDs und natürlich auch Bücher für meinen Sohn.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Der Wind der Erinnerung" von Kimberley Wilkins

    Ich höre "Das Schmetterlingszimmer" von Lucinda Riley

    SuB: ca. 160

  • Bei mir ist es momentan so, dass ich jede Woche hingehe, um meine Vorbestellungen abzuholen. Das kann ich nicht beeinflussen. Meistens treffen sie leider recht verstreut ein. Ansonsten gehe ich alle zwei Wochen, weil meine Bücher ablaufen oder ich neuen Lesestoff brauche. Bücher kaufe ich mir nur, wenn sie in der Bibliothek nicht vorhanden oder wenn sie da schon total zerlesen sind.

    Gelesene Bücher/Ebooks 2021: 0/2
    Aktueller SuB/Ebooks: 116/65 (End-SuB 2020: 117/63)


    :lesend Der nahende Sturm - Ellin Carsta :eiskristall

  • Ich habe 'alle 2 Wochen' gewählt. Das sollte so mein Schnitt sein, da ich aus beruflichen Gründen mal mehr mal weniger die Möglichkeit habe, zur Bücherei zu laufen.


    Gut möglich also, dass ich in einigen Wochen gleich mehrfach dort auflaufe :lache - allerdings kann es auch mal passieren, dass es vielleicht nur einmal im Monat schaffe :cry

    Anna Karenina (LR), Der blinde Mörder (LR), Alias Grace (LR), Die Bücherdiebin (LR), Das Rosenholzzimmer (LR), Töchter des Nordlichts

  • Ich gehe ca. 2x im Monat in die Bücherei, ich kaufe mir selten Bücher. Dort bekomme ich auch Hörbücher oder DVD´s. Unsere Bücherei ist gut sortiert und man bekommt auch die Neuerscheinungen, wenn mir ein Buch nicht so gut gefällt, muss ich mich nicht ärgern Geld dafür ausgegeben zu haben.
    Auch für meine Tochter bekomme ich dort alles und es sind für uns beide schöne entspannte Nachmittage.



    :lesendMichael Robotham: "Todeskampf"

  • Zitat

    Original von Evilangel
    ich bin viel zu selten in einer Bibliothek. Ich nehme es mir immer wieder vor, aber dann kaufe ich mir die Bücher die ich lesen will doch.... Keine Ahnung, aber ich horte lieber als mit Zeitdruck Bücher auszuleihen.


    Ich horte auch lieber :grin

  • Ich gehe eigentlich nur in eine Bibliothek, um Bücher abzugeben, die ich weder verkaufen, noch verschenken kann. (Wegschmeißen würde ich ein Buch nur, wenn es buchstäblich auseinanderfällt)


    Wenn ich etwas lese, dann am liebsten in druckfrischem Zustand und ohne Zeitdruck. Und es ist wirklich frustrierend, wenn man an diesem Ort das Buch, das man unbedingt haben wollte, findet, nur um feststellen zu müssen, dass die Seiten total vergilbt sind. Da vergeht mir persönlich sofort die Lust am Lesen.


    Als Kind war ich Mitglied in einer örtlichen Bibliothek und habe es kein einziges Mal geschafft, meine geliehenen Bücher zuende zu lesen. Aus dieser Zeit stammt wohl auch meine eher ablehnende Haltung gegenüber Büchereien.