Jahresbesten-Liste 2022 - Historische Romane

  • Liebe Eulen,


    wie ihr es bereits aus den letzten Jahren kennt, möchte ich auch in diesem Jahr mit eurer tatkräftigen Mithilfe eine Jahresbesten-Liste erstellen, klick.

    In diesen Thread tragt bitte das Buch aus dem Bereich Historische Romane ein, das euch im Jahr 2022 am Besten gefallen hat.


    Bitte tragt den Titel und Autor/Autorin, sowie die ISBN ein. In der Form Titel – Autor/Autorin - ins Themenfeld und schreibt eine ganz kurze Begründung (keine Rezension), wieso ihr euch genau für DAS Buch entschieden habt. Eine weitere Bitte: Listet hier nur eurer Lieblingsbuch auf - ohne die Beiträge der anderen zu kommentieren. Eure Kommentare könnt ihr in der Ankündigung hinterlassen, klick.



    Beispiel:


    Freitags bei Paolo – Tom Liehr


    Begründung:

    "Freitags bei Paolo" hat mich zum Lachen und zum Weinen gebracht ...


    ASIN/ISBN: 3746639409

  • Matthew Corbett und die Jagd nach Mister Slaughter, Band 3 der der Matthew-Corbett-Reihe - Robert McCammon


    Begründung:


    Die Bände der gesamten Reihe waren bei mir mindestens Monatshighlighs, der 3. Band sogar ein

    Jahreshighlight.

    Die Geschichte hat mich emotional total mitgenommen. Ich fand sie durchweg - manchmal subtil - bis zum Schluss spannend, habe mich keine Sekunde gelangweilt. Schreib- und Erzählstil sind hervorragend, atmosphärisch und dicht.



    ASIN/ISBN: 3958354041

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Mit diesem Buch hatte ich echt Spaß, eine witzige, rundherum gut ausgedachte Zeitreise mit tollen Dialogen und einem liebenswerten Helden-Paar.

    Wenn nur nicht die Cover wären..... :lache



    ASIN/ISBN: 3404186303

  • Die Forscherin. Prinzessin Therese und der Ruf des Amazonas - Katharina Innig


    Begründung:


    Normalerweise ist es mir für einen historischen Roman zu dünn. Ich-Form mag ich auch nicht so gerne und ich habe gedacht, aufgrund das es zwei Zeitebenen sind, mag ich es auch nicht so gerne.


    Falsch gedacht, dass Buch ist super. Toller Schreibstil, tolle Übergänge, tolle Geschichte, tolles Cover und die Dicke passt auch. Also perfekt!


    ASIN/ISBN: 3453361342

  • Die Eisbaronin: Zu neuen Ufern (Band 3 von 3 der Eisbaronin-Reihe) - Nicole C. Vosseler


    Begründung:

    Die ganze Reihe hat mich aufgrund der Zeit und der Settings sehr fasziniert, aber auch mit den Figuren wurde ich in eisigen Umgebungen immer wärmer. Ich lese selten bis kaum Histo und da ist es eine durchaus riesige Ausnahme, wenn mich gleich drei Bände (und das haben sie alle mit 9-10 Punkten) so faszinieren.


    ASIN/ISBN: 3442491509

  • Heike Koschyk - Das Glück unserer Zeit: Das Vermächtnis der Familie Lagerfeld


    Begründung:

    Selten wurde eine Geschichte so lebendig, berührend, mitreißend und grandios erzählt wie in diesen beiden Bänden von H. K. über Otto Lagerfeld, seine Familie und "Glücksklee". Hier wurde Geschichte wirklich lebendig.


    ASIN/ISBN: 3442206332

  • Die Forscherin. Prinzessin Therese und der Ruf des Amazonas - Katahrina Innig


    Begründung: Meine beste Neuentdeckung im Histobereich. Eine sehr sympathische Autorin, die auf intelligente und sehr empathische Weise von ihrer Heldin und deren wirklichen Erlebnissen erzählt. Ich habe viel Neues über eine Frau erfahren, die zu ihrer Zeit bereits emanzipiert, mutig und mit unglaublichen Wissensdurst durch die Welt reiste und uns viele wunderbare Schätze hinterlassen hat. Das hat sich so schön lesen lassen, dass ich unbedingt auf neue Bücher von Katharina Innig hoffe. (Und die Leserunde war unglaublich unterhaltsam.)


    ASIN/ISBN: 3453361342

    Hollundergrüße :wave



    :lesend

    Aslak Nore - Meeresfriedhof


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,

    daß er tun kann, was er will,

    sondern daß er nicht tun muß,

    was er nicht will - Jean Rousseau)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hollyhollunder ()

  • Die Forscherin. Prinzessin Therese und der Ruf des Amazonas - Katahrina Innig


    Begründung: Meine beste Neuentdeckung im Histobereich. Eine sehr sympathische Autorin, die auf intelligente und sehr empathische Weise von ihrer Heldin und deren wirklichen Erlebnissen erzählt. Ich habe viel Neues über eine Frau erfahren, die zu ihrer Zeit bereits emanzipiert, mutig und mit unglaublichen Wissensdurst durch die Welt reiste und uns viele wunderbare Schätze hinterlassen hat. Das hat sich so schön lesen lassen, dass ich unbedingt auf neue Bücher von Katharina Innig hoffe. (Und die Leserunde war unglaublich unterhaltsam.)


    ASIN/ISBN: 3446274006

    hollyhollunder


    Das Cover paßt nicht ganz ;)

  • Der Kuss des Barbaren - Sandra Lee


    ......und noch ein "schönes" Cover.....:achtungironie

    Der schräge Humor, der sich durch das ganze Buch zieht, ist sicher nicht jedermanns Sache, doch ich habe mich köstlich amüsiert mit diesem Roman. :lacheEs wird auf keiner Seite langweilig.

    ASIN/ISBN: 3442357209

  • Die Forscherin. Prinzessin Therese und der Ruf des Amazonas - Katharina Innig


    Ein ganz tolles Buch mit zwei Zeitebenen, die beide richtig gut zu lesen waren. Eine echte Entdeckung und eine super Leserunde dazu!


    ASIN/ISBN: 3453361342

  • Bei historischen Romanen hätte einige einige Anwärter - Daniel Wolf, Ulf Schiewe, Mac. P. Lorne, aber gesiegt hat das Buch von


    Mechtild Borrmann - Feldpost


    Ihr Schreibstil liegt mir einfach. Ihre Geschichten sind eindringlich erzählt, gehen definitiv unter die Haut und aber nicht so schnell mehr aus dem Kopf.


    ASIN/ISBN: 3426281805

  • Spiegel und Licht - Hilary Mantel


    Begründung:

    Hilary Mantel hat die Cromwell Trilogie grandios und teilweise erschlagend beendet. Sicherlich eines der substanziellen und fordernden historischen Romane, der mich eine lange Lesezeit beglückt hat.


    ASIN/ISBN: 3832165762

  • Bis ans Ende der Meere - Lukas Hartmann


    Begründung:

    Lukas Hartmann beschreibt hier die letzte Reise von James Cook aus der Sicht von John Webber, der die Expedition als Maler begleitet hat. Dem Autor gelingt es, die Reise lebendig werden zu lassen. Die Erfahrungen mit fremden Kulturen und vor allem das Leben und die Beengtheit an Bord werden anschaulich beschrieben. Besonders interessant fand ich auch, auf welche Weise die Cookschen Reisen in England - je nach eigener Interessenslage - "vermarktet" wurden.


    ASIN/ISBN: 3257240244

  • Porträt einer Ehe - Maggie O’Farrell


    In dieser Kategorie musste ich nicht lange überlegen: Porträt einer Ehe war für mich ein absolutes Jahreshighlight. Die Autorin hat eine unglaublich intensive Erzählweise, man fühlt sich nach ein paar Worten schon als wäre man mitten in einem Film, so anschaulich ist es geschrieben. Und man erfährt das tragische, vergessenen Schicksal der Lucrezia de’ Medici


    ASIN/ISBN: B09X62YHDK