Ich bin genervt, weil....

  • Die verschiedenen Kratzer, Beulen und Schrammen an unserem Familienauto sind kaum mehr zuzuordnen. Bin letztens erst wieder am Gartentor hängen geblieben.

    Inzwischen würde sich wahrscheinlich eine Ganzkörperlackierung lohnen. Aber das Ding wird eh so lange gefahren, wie meine Mutter noch dazu fähig ist. Was wir danach noch für das inzwischen 7 Jahre alte Ding gutgeschrieben bekommen könnten, steht eh in den Sternen.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Stefan Zweig: Brennendes Geheimnis

  • Machst Du das immer, wenn Du irgendwo parkst? Links und rechts und gegenüber? Puh, das wäre mir viel zu stressig...

    Gegenüber nicht - wobei ..... eigentlich nur rechts und links. Da passiert am meisten, hat die Erfahrung gezeigt. Denn ich bin nicht die einzige, der das passiert.

    Die verschiedenen Kratzer, Beulen und Schrammen an unserem Familienauto sind kaum mehr zuzuordnen. Bin letztens erst wieder am Gartentor hängen geblieben.

    Inzwischen würde sich wahrscheinlich eine Ganzkörperlackierung lohnen. Aber das Ding wird eh so lange gefahren, wie meine Mutter noch dazu fähig ist. Was wir danach noch für das inzwischen 7 Jahre alte Ding gutgeschrieben bekommen könnten, steht eh in den Sternen.

    Erst sieben Jahre? Gut, wir fahren unsere Autos schon sehr lange. Die beiden letzten, also der meines Mannes und meiner, waren fast 20 Jahre alt. Ich hätte meinen soooo gern noch weitergefahren (Opel Astra), aber da hat die Elektronik letztlich den Geist aufgegebenu d das war es dann. Auch schon fünf Jahre her.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein... (Albert Einstein)

  • mein Auto ist ein Import aus Italien, so sieht er auch aus... ein paar Dellchen, hier und da ein netter Kratzer, nen es mein Auto mit Charakter ;-)


    ... bin gerade recht genervt, bin vorhin fast 20Minuten in der Warteschleife beim Gyn gehangen...

    hätte morgen meinen Vorsorgetermin ( ausgemacht im Juli) gestern hat man angerufen ein Arzt ist ausgefallen man müsste ihn verschieben. Aufgrund dessen da ich zeitlich ja auch ein wenig eingeschränkt bin ist der neue Termin nun mitte Januar...

    muss aber morgen trotzdem hin brauche ein Rezept,also doch einmal quer durch die Stadt... bin am überlegen ob ich nicht das Fahrrad nehme

  • womit sie wahrscheinlich recht hat :lache

    Obwohl ich viele Franzosen kenne, die bei jedem neuen Kratzer oder einer Delle einen Anfall bekommen :wave

    Kindchen hat 10 Monate in Grenoble die Schule besucht. Da hatten alle Autos Beulen, außer Neuwagen. :grin

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Mir wäre das mit dem Fotografieren auch zu stressig. Und was hast du davon? Im Zweifel nichts, wenn nur ein Kratzer dran ist.

    Das sind irgendwie First World Problems.

    Nein, denn der Schaden beträgt - wenn ich ihn reparieren lasse - immerhin 1.500,— Euro. Mit Foto hätte derjenige eine Anzeige bekommen, Sachbeschädigung und Unfallflucht. Kein Kavaliersdelikt. Es ist immer Unfallflucht, auch wenn es ein kleiner Schaden ist. Den würde ich aber auch nicht verfolgen wollen.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein... (Albert Einstein)

  • Mein Motorrad hat auch Schrammen, allerdings sind die alle selbst verschuldet. :D Bei der ersten hab ich noch geheult wie ein Schlosshund (allerdings auch vor Stress, weil Unfall), der nächste Kratzer war dann halb so wild. Irgendwann werde ich die Teile vielleicht austauschen, lackieren oder bekleben, aber jetzt kann es erst mal so bleiben.

  • Ich hab mal im Auto auf meine Tochter gewartet, als neben mir eine Frau einparkte, ausstieg und erstmal mein Kennzeichen aufschrieb. Das fand ich ja schon dreist, zumal ich ja auch im Auto saß - die meinte dann auch, sie hätte schon zu viele Dellen auf Parkplätzen bekommen und würde seitdem immer die Kennzeichen aufschreiben. Allerdings frage ich mich, wie sie das zuordnen will, wenn sie länger irgendwo steht und neben ihr die Autos mehrfach wechseln? :gruebel


    Tochterkind fährt ja seit kurzem auch allein mit unserem Familienauto, da wird es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit sein, bis die erste Delle drin ist. Shit happens und solche Erfahrungen muss wohl jeder Autofahrer machen... Solange die Karre noch fährt, kann ich damit leben.


    LG, Bella

    .

  • Nein, denn der Schaden beträgt - wenn ich ihn reparieren lasse - immerhin 1.500,— Euro. Mit Foto hätte derjenige eine Anzeige bekommen, Sachbeschädigung und Unfallflucht. Kein Kavaliersdelikt. Es ist immer Unfallflucht, auch wenn es ein kleiner Schaden ist. Den würde ich aber auch nicht verfolgen wollen.

    Wenn es keine Zeugen gibt, die diese Sachbeschädigung tatsächlich beobachtet haben, fürchte ich, würden die Fotos bei einer Verhandlung vor dem Verkehrsgericht nicht viel bringen. Da stände dann Aussage gegen Aussage.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Stefan Zweig: Brennendes Geheimnis

  • Ich bin heute ausgesprochen schlecht gelaunt und wollte das nur mal erwähnt haben. :bonk:bonk:bonkWenn nicht in diesem Thread, wo sonst? ;-)

    Ich reiche dir mal einen Tee mit einem winzigen schuss Whiskey rüber, den in kleinen Schlucken getrunken... Wird bestimmt besser


    :knuddel1

  • Hat das einen bestimmten Grund oder sind es die Hormone? ;)

    Hm. Seit langem permanent viel (und manchmal auch zuviel) Arbeit, dazu Dauermüdigkeit. Habe etwas, das mich gerade gedanklich sehr beschäftigt und hatte heute einen extrem stressigen Tag. Ich war einfach nur genervt. Das eine oder andere Hormon mag durchaus auch noch mitmischen. :lache


    Schokolade und Alkohol werden heute dankend entgegengenommen. :grin

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Wenn es keine Zeugen gibt, die diese Sachbeschädigung tatsächlich beobachtet haben, fürchte ich, würden die Fotos bei einer Verhandlung vor dem Verkehrsgericht nicht viel bringen. Da stände dann Aussage gegen Aussage.

    Stimmt nicht unbedingt, sondern hängt vom Schaden ab. Ich musste mal das Auto meiner Mutter heimfahren (wollte eigentlich bei meinem Freund übernachten), weil ein Nachbar behauptet hat, die Schrammen in seinem Auto wären durch mich verursacht worden, es wäre sonst kein weißes Auto in der Straße. Da wurde eine Lackprobe genommen und mit den Schrammen verglichen (nein, ich war's nicht). Je nach Rempler können Lackspuren zurückbleiben, allerdings eher, wenn das Auto beim Ausparken streift als wenn die Türe eine Delle macht. Lackierte Stoßstangen hinterlassen natürlich auch eher Spuren als schlichte schwarze Kunststoffstossstangen.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Hm. Seit langem permanent viel (und manchmal auch zuviel) Arbeit, dazu Dauermüdigkeit. Habe etwas, das mich gerade gedanklich sehr beschäftigt und hatte heute einen extrem stressigen Tag. Ich war einfach nur genervt. Das eine oder andere Hormon mag durchaus auch noch mitmischen. :lache


    Schokolade und Alkohol werden heute dankend entgegengenommen. :grin

    Dann hoffe ich, der Schoki und Alkoholvorrat ist ausreichend. Das mit den Gedanken, die einen zu sehr vereinnahmen, kenne ich auch. :knuddel1 Alles Gute

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • ...ich bin genervt weil: ich gestern zum wiederholten Mal operiert wurde (ein Aterom hinter dem linken Ohr), deshalb keine Brille tragen kann und (als kurzsichtiger Mensch) eingeschränkt bin. In meinem Bein klopft es auch wieder wie verrückt, da scheint auch etwas nicht zu stimmen....


    Dann weil: mein SchwieMo schon wieder im KH liegt, da sie das Trinken auf eine Tasse reduziert hat und vollkommen dehydriert war, die Nieren hatten noch ca. 10 % Leistung, sie ist dann gefallen (mal wieder) und war vollkommen durch den Wind. Wieso das in der Reha nicht aufgefallen ist, ist mir schleierhaft. Sie hat als Argument angeführt, dann müsse sie ja so viel müssen müssen und das ginge ja wohl gar nicht....


    Der Bruch des rechten Handgelenks (von einem Sturz von vor 3 oder vier Jahren ist falsch zusammen gewachsen und macht Probleme, der Bruch des linken Handgelenkes wurde jetzt erst festgestellt, ist dementsprechend auch nicht soooooo gut zusammen gewachsen/auf dem Weg zum Zusammen wachsen.... wenn das operiert werden muss = herzlichen Glückwunsch. Die ist 88,5 Jahre alt, körperlich dementsprechend reduziert, durch ihre Hinfallerei und die damit verbundenen OP's wegen des Oberschenkelhalsbruches sind auch noch nicht aus dem Körper.


    irgendwann drehe ich so massiv ab, das man mich mit einem hübschen Jäckchen abholen kann.