Lesezeichen? Lesezeichen!

  • Ich habe heute mal die winzigen Reste meiner einst recht umfassenden Lesezeichensammlung aus den Regalfächern zusammengekratzt. Früher, als ich noch jung war und viel Zeit hatte, habe ich mir zu jedem Buch, das ich gelesen habe, ein passendes Lesezeichen ausgesucht - und wenn kein passendes da war, habe ich mir eins gebastelt. (Meistens ganz schlicht aus alten Kalenderbildchen mit Wollbändel.) Nun, wo ich immer mehr eBooks lese und es fast schon wieder etwas Besonderes ist, ein gedrucktes Buch auf dem Lesekissen liegen zu haben, möchte ich gern zu dieser Tradition zurückkehren. Ein paar neue Lesezeichen haben heute schon das Basteleckchen verlassen und warten auf ihren Einsatz, ein paar "alte" passen bestimmt auch zu neuen Leseerlebnissen.




    Obere Reihe von links nach rechts die noch verbliebenen "alten": Assia Djebar, diverse Bücher; mein Lieblings-Gartenbuch; Annie Proulx, Schiffsmeldungen, das Lesezeichen steckt aktuell in Kristín Marja Baldursdóttir, Das Echo dieser Tage; Nadine Gordimer, diverse Bücher; Orhan Pamuk, Rot ist mein Name; diverse Russen (auf dem Lesezeichen ist eine Ikonenwand, sieht man hier nicht so gut).

    Untere Reihe von links die "neuen": Für Anne Töpfer, Das Brombeerzimmer (ja, ich weiß, das sind keine Brombeeren auf dem Lesezeichen, aber egal :grin ); für das Reread von Kazuo Ishiguro, Der begrabene Riese; für irgendwelche unterhaltsamen Frauenromane...


    An meiner aktuellen Bastelwut ist übrigens ein bisschen auch Richie schuld, der ich nicht schon wieder ein Eulen-Lesezeichen in ihre letzte freundliche Leihgabe an mich stecken wollte. Dir habe ich auch eins gebastelt, meine Liebe, aber es ist nicht auf dem Foto! :unschuld :lache  :knuddel1


    Benutzt ihr Lesezeichen? Wenn ja, was für welche?

  • Ich benutze immer Lesezeichen. :-)


    Da ich keine Bastelqueen bin, benutze ich stets gekaufte. Ich habe von meiner alten Kollegin mal einen riesigen Schwung Lesezeichen bekommen, welche die Buchhaltung wegschmeißen wollte. Und außerdem kaufe ich mir hin und wieder eins, wenn ich im Buchladen an der Kasse stehe und es ruft "Ich sehe hübsch aus, nimm mich mit!" ;) Die geschenkten, kann ich dann wegwerfen und die anderen hebe ich schön auf. Ach und dann habe ich noch Magnetlesezeichen. Die nehme ich aber ganz selten, weil ich Angst habe dass sie verloren oder kaputt gehen.

  • Doch, ich finde die Aktion extrem wichtig. Ich liebe Lesezeichen :love::love::love::love:

    Genau!!


    Nadezhda

    Vielleicht kriegst du das mit dem Bild ja noch irgendwie hin? :)


    Ich habe auch Unmengen von Lesezeichen, wobei ich gar nicht genau sagen kann, wo die alle herkommen ... das ist bei mir wohl auch so wie bei Buchdoktor, dass die oft auf ganz geheimnisvollen Wegen ins Haus geraten :grin

    In der Buchhandlung an der Kasse liegen immer welche zum Mitnehmen, manchmal sind welche in neugekauften Büchern, Lesezeichenkalender, selbstgebastelt, gefunden, geschenkt bekommen ... ganz viele habe ich auch in Büchern aufgelesen, die ich gebraucht gekauft habe, und das sind bei mir ja die meisten. Da findet man die seltsamsten Dinge, neben Lesezeichen auch Kassenbons, Postkarten, Zeitungsausschnitte, Visitenkarten, sogar Fotos habe ich da schon rausgepflückt :chen


    Ich bastle oder male auch selbst welche, so wie die hier, wobei ich die aber meistens als Geschenk oder kleines Mitbringsel verwende, wenn ich weiß, dass jemand gerne liest.


    Lesezeichen habe ich nie gezielt gesammelt, trotzdem sind da inzwischen ganze Berge zusammengekommen. Wobei ich beim Lesen eigentlich nur ganz wenige verwende, mein Standardlesezeichen ist schon total abgegriffen. Ich brauche für jedes Buch auch immer zwei, eins zum Gebrauch, eins kommt bei Lesebeginn seitengenau in die Mitte. Das ist die altmodische, analoge Version zum Reader, wo man den Lesefortschritt in Prozent messen kann :lache




  • Ich brauche viele Lesezeichen, denn ich lasse das Lesezeichen immer im Buch. Letzte Seite gelesen und da sieht das Lesezeichen auch richtig gut aus. Lesezeichen habe ich von Verlagen zum Buch, Kalenderlesezeichen, aus dem Urlaub mitgebracht, oder einfach irgendwo gesehen. Manchmal nehme ich auch Postkarten.


    Bei mir geht der Link auch nicht.

    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein

  • Ich habe nur zwei (identische) Lesezeichen, die ich regelmäßig benutze. Beide sind von Thalia. Es gab da mal so eine Aktion, wo man Lesezeichen mit eigenen Bildern und Sprüchen gestalten konnte. Da habe ich gleich für die ganze Familie welche bestellt. Zwei brauche ich, weil ich öfter Bücher parallel lese.

  • Ich habe nur zwei (identische) Lesezeichen, die ich regelmäßig benutze. Beide sind von Thalia. Es gab da mal so eine Aktion, wo man Lesezeichen mit eigenen Bildern und Sprüchen gestalten konnte. Da habe ich gleich für die ganze Familie welche bestellt. Zwei brauche ich, weil ich öfter Bücher parallel lese.

    Das habe ich auch gemacht. 2 für mich und 2 für meine beste Freundin. :)

  • Ein Buch ohne Lesezeichen ist für mich kein Buch. :)


    Ich habe viele aus Papier mit einem Wollband dran, ein selbstgemachtes von einer Freundin im Manga-Style und nehme mir in Buchläden oder bei Messen auch welche mit, wenn sie mir dort hinterher geworfen werden ;) und mir gefallen.


    Mein Schutzumschlag für das aktuelle, gerade gelesene Buch, hat ein Stoffbändchen gleich mit dran, das ist sehr praktisch.


    Ansonsten benutze ich noch Magnetlesezeichen wie diese hier, die fallen nicht so schnell aus dem Buch.


    :lesend

    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

  • Nadezhda

    Vielleicht kriegst du das mit dem Bild ja noch irgendwie hin? :)


    Ist es jetzt zu sehen?


    Finde ich ja cool, dass hier noch mehr so Basteleulen sind. :-)


    Ab und zu habe ich früher auch Lesezeichen gekauft. Meine damalige Buchhandlung hatte ganz edle aus Stoff, made in India, die waren sehr schick. Irgendwie ebenfalls beim letzten Umzug verschollen... :cry


    Lesezeichen aus Metall mag ich persönlich nicht so gern.

  • Ich nutze auch immer verschiedene Lesezeichen in allen möglichen Ausführungen. Bastelbegabung habe ich leider nicht wirklich, von daher sind die immer gekauft/geschenkt. Meist nutze ich magnetische, die finde ich am praktischsten, da ist mir auch noch nie eines abhanden gekommen. Nur schon mal wegen zu häufiger Nutzung kaputtgegangen, wie jüngst die Tage (einfach am "Knick" durchgebrochen, sowas Blödes).

  • Ja, das Bild ist jetzt zu sehen :wave


    Die Idee finde ich ja echt schön, sich für jedes Buch jeweils ein Passendes zu machen :)

    Wenn ich sie als kleines Geschenk bastle, dann versuche ich natürlich auch, den (Buch-)Geschmack desjenigen halbwegs zu treffen, aber so direkt zum Buchthema habe ich das auch noch nicht gemacht.


    Da ich viel zeichne und male, ist das natürlich meine Wahltechnik beim Selbermachen von Lesezeichen. Aber ich habe auch einfach schon hübsche Bilder passend zurechtgeschnitten und durchs Laminiergerät gejagt. Was auch gut geht, ist Serviettentechnik. Also ausgeschnittene Motive aus bedruckten Papierservietten (oder auch anderes aus dünnem Papier wie Zeitungs- und Magazinausschnitte) mit Serviettenkleber auf dicken weißen Karton aufziehen. Das kriegt eine schöne matte Oberfläche und sieht nicht so sehr nach Plastikfolie aus wie beim Laminiergerät.


    Was mir auch total gut gefällt, sind Zentangle-Motive .... sowas in etwa. Im Netz gibt es da jede Menge zum Downloaden und Ausdrucken, die kann man entweder einach schwarz-weiß belassen oder je Laune farbig ausmalen. Auf dickeres Papier gedruckt oder laminiert sehen die toll aus. Oder man kritzelt sich selbst solche Motive, macht auch Spaß.

  • Ich liebe Lesezeichen und habe eine ganze Sammlung davon zu Hause. Ich finde es auch so schön, wenn ich ein neues Buch beginne, mir ein passendes Lesezeichen aus meiner Sammlung dazu auszusuche.

    Allerdings bin ich furchtbar unbegabt in Basteln und ich mache deswegen keine Lesezeichen selber. Ich kaufe mir aber immer sehr gerne neue Lesezeichen, vor allem wenn wir im Urlaub sind. Das sind so schöne kleine Erinnerungen an unsere Reisen. Und ich freue mich natürlich über geschenkte Lesezeichen. Mein Mann macht sich schon immer lustig über mich, wenn ich wieder mit einem neuen daherkomme. Aber ich finde:schöne Lesezeichen kann man einfach nicht genug haben.:-]

  • Ich habe nur einmal ein Lesezeichen gebastelt, weil ich es einer Autorin geschenkt habe - leider habe ich nie eine Rückmeldung bekommen :(


    Ansonsten verwende ich hauptsächlich Kalenderblätter - nicht nur aus Lesezeichenkalendern - oder Postkarten.

    Bei Büchern, die verfilmt wurden und wo ich im Kino war, verwende ich die Kinokarte als Lesezeichen.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)

    :lesend Tom Liehr: Geisterfahrer