Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit ? (ab dem 23.02.2019)

  • Mir gefällt die Reihe, wenn ich auch die Cover nicht mag. So ging es mir früher schon bei der Susanne Barden-Reihe. Ein Fan von "Call the Midwife" bin ich auch und hoffe, bald kommt endlich mal wieder eine neue Staffel in den Handel.


    Die Nightingale-Schwestern spielen vor/ während dem 2 WK, früher als die Hebammenserie, daher müssen die jungen Schwestern sich mit noch viel früheren Problemen herumschlagen. Ich sage immer, wer Susanne Barden, Nightingale Schwestern, Call the Midwife und Charité gesehen/ gelesen hat, müsste einen ganz guter Quizkandidat im speziellen Themenfeld abgeben.

    Ich hab jetzt die ersten 150 Seiten gelesen und mir gefällt es auch sehr gut bisher. Ich war ganz überrascht, wie viele Teile es davon schon gibt, hab mir gleich mal Teil 2 auf die WuLi gesetzt :wave

  • Das liegt auch noch auf meinem SuB :wave

  • Ich fange gleich noch mit Kurt an, bisher möchte ich alle Bücher von Sarah Kuttner richtig gerne.


    Kurt - Sarah Kuttner


    Beschreibung:

    Lena hat mit ihrem Freund Kurt ein Haus gekauft. Es scheint, als wäre ihre größte Herausforderung, sich an die neuen Familienverhältnisse zu gewöhnen, daran, dass Brandenburg nun Zuhause sein soll. Doch als der kleine Kurt bei einem Sturz stirbt, bleiben drei Erwachsene zurück, deren Zentrum in Trauer implodiert.
    Sarah Kuttner erzählt von einer ganz normalen komplizierten Familie, davon, was sie zusammenhält, wenn das Schlimmste passiert. Sie erzählt von dieser Tragödie direkt und leicht und zugleich mit einer tiefen Ernsthaftigkeit, so einfach und kompliziert wie nur Sarah Kuttner das kann.


    41T-ZK6pEYL._SX308_BO1,204,203,200_.jpg

  • Das Buch hat mir sehr gut gefallen

  • Bis jetzt gefällt es mir ganz gut.


    Close up: Heiße Versuchung - Erin McCarthy


    Kurzbeschreibung (lt. Amazon):

    Für eine gute Story würde Emma so einiges tun … und das ist auch der Grund, warum sich die schüchterne Journalistin auf ungewohntes gradezu furchteinflößendes Terrain begibt. Der für seine Nacktfotos weltberühmte Künstler Ian Bainbridge ist in der Stadt und Emma wird ihm Modell stehen. Und als ob ihr das nicht schon schwer genug fallen muss sie das ausgerechnet mit ihrem Kollegen Kyle tun - den Mann, bei dem sie schon lange weiche Knie bekommt. Alles sprach bisher gegen ihn: Abgesehen davon, dass sie sich nie getraut hätte, ihn um ein Date zu bitten, sind Beziehungen in der Firma auch streng verboten. Doch nun, nackt und ganz nah an ihm, fragt Emma sich, ob es nicht an der Zeit wäre, die Vernunft zu vergessen und sich der endlich der prickelnden Versuchung hinzugeben …


    512vBbd902L.jpg


  • Die Party von Elizabeth Day habe ich jetzt zu Ende gelesen. Es war von vorne bis hinten irgendwie voll "psycho" und hat mich runtergezogen. Trotzdem musste ich wissen, was passiert war und das kam erst ganz zum Schluss raus. Hätte ich das vorher gewusst, wie es ist, hätte ich es wohl früher abgebrochen oder gar nicht erst gelesen :rolleyes:.


    Jetzt lese ich:


    Die Spionin der Charite - Christian Hardinghaus


    41P5GQyV85L._SX314_BO1,204,203,200_.jpg


    Bern, 20. Juli 1974: Die 56-jährige Lily Kolbe zerreißt wütend die Zeitung, die über die heute stattfindenden Gedenkfeiern zum gescheiterten Attentat auf Hitler vor 30 Jahren berichtet. Sie kann es kaum ertragen, dass an ihren Mann Fritz Kolbe und ihren ehemaligen Chef Ferdinand Sauerbruch nie erinnert worden ist. Die acht Mitglieder der bis heute unbekannten Widerstandsgruppe »Donnerstagsclub« hatten sich nach dem Krieg geschworen, alles geheim zu halten. Lily will das Schweigen jetzt brechen. Sie greift zum Telefon und ruft Eddie Bauer, einen Journalisten der "New York Times", an: »Ich bin bereit zu reden. Kommen Sie in die Schweiz! Sofort!«

    Die einstige Chefsekretärin Sauerbruchs erzählt Bauer von den stillen Helden der Charité, die sich 1941 dazu entschließen, Nazi-Patienten auszuspionieren und ihren Tod, wenn nötig, zu beschleunigen. Als Lily 1943 beauftragt wird, den Mitarbeiter des Außenministeriums Fritz Kolbe zu bespitzeln, verliebt sie sich und kann ihn für den Widerstand gewinnen. Eine Zeit geht alles gut, doch bald häufen sich Besuche der Gestapo in der Klinik. Gibt es einen Verräter innerhalb der Gruppe? Die Lage spitzt sich nach dem 20. Juli 1944 dramatisch zu. Der Chef des Sicherheitsdienstes Ernst Kaltenbrunner überwacht persönlich die Charité. Als er versteckte Juden aufspürt, droht der Club endgültig aufzufliegen ...

    Journalist Bauer kann nicht fassen, welch brisante Informationen er bekommt. Bald jedoch interessieren sich auch andere dafür. Als Lily eine Wanze in ihrem Telefon entdeckt, kann sie selbst Bauer nicht mehr trauen.

  • Heimtückische Schuld von Ilona Bulazel ist ja nicht soo umfangreich und ich wollte damit die Autorin "ausprobieren".

    Es gefällt mir richtig gut (sehr spannend, tolle Protas, komplex, überraschend) und ich werde wohl Weiteres von ihr lesen.



    Heimtückische Schuld: Psychothriller

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Gestern Abend habe ich hiermit begonnen:


    Marina - Carlos Ruiz Zafon


    »Wir alle haben im Dachgeschoss der Seele ein Geheimnis unter Verschluss. Das hier ist das meine.«


    518bD46szlL._SX327_BO1,204,203,200_.jpgSo beginnt Óscar Drai seine Erzählung. Der junge Held des Romans sehnt sich danach, am Leben Barcelonas teilzuhaben, und streift am liebsten durch die verwunschenen Villenviertel der Stadt. Eines Tages trifft er auf ein faszinierendes Mädchen. Sie heißt Marina, und sie wird sein Leben für immer verändern.


    Gemeinsam werden die beiden in das düstere Geheimnis um den ehemals reichsten Mann Barcelonas gesogen. Schmerz und Trauer, Wut und Größenwahn reißen sie mit sich, eine höllische Verbindung von vernichtender Kraft. Aber auch Marina umgibt ein Geheimnis. Als Óscar schließlich dahinterkommt, ist es das jähe Ende seiner Jugend.


    In ›Marina‹ beschwört Carlos Ruiz Zafón erstmals sein unnachahmliches Barcelona herauf, eine Stadt voller Magie und Leidenschaft, und erzählt in unvergleichlicher Weise die dramatische Geschichte eines jungen Mannes, der um sein Glück und seine große Liebe kämpft. (Text amazon)


    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

  • Ich lese seit ein paar Tagen das hier:


    Ken Follett - Der Mann aus St. Petersburg

    London, 1914: Über Europa ziehen dunkle Wolken auf. Fürst Orlow verhandelt im Auftrag des Zaren mit den Briten über eine Militärallianz gegen Deutschland.

    Felix Kschessinsky, jahrelang in zaristischen Lagern gefangen, weiß von der Mission. Sein Fazit: Orlow muß sterben. Sein Mordplan scheint zu glücken. Doch ehe Felix sein Opfer erreicht, hört er den Schrei einer Frau: Lydia - vor 19 Jahren in St. Petersburg war sie seine Geliebte ...


    Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
    (Mahatma Gandhi)

  • Weiter geht es in der Reihe mit dem Ermittler Joona Linna..


    Lars Kepler - Hasenjagd


    Inhalt Amazon:


    Joona Linna sitzt bereits seit zwei Jahren im Hochsicherheitstrakt der JVA Kumla ein, als er zu einem heimlichen Treffen mit dem schwedischen Premierminister gebeten wird. Die Regierung benötigt dringend seine Hilfe. In einem wohlhabenden Stockholmer Viertel ist ein Mann bestialisch ermordet worden, vermutlich ein terroristischer Anschlag. Die Tat wird geheim gehalten. Kurz darauf geschieht ein weiterer Mord, nach ähnlich brutalem Muster: Beiden Opfer wurde vor ihrem quälend langsamen Tod ein Kinderlied vorgespielt ...

    Joona Linna und Saga Bauer sind gezwungen, unter höchster Geheimhaltungsstufe ermitteln, um den gnadenlosen Mörder aufzuhalten.


  • Michael Grumley - Breakthrough


    51faAg1Py1L._SX326_BO1,204,203,200_.jpg


    Kurzbeschreibung von Amazon:


    Manche Rätsel sollten besser ungelöst bleiben ...

    Im Karibischen Meer muss ein U-Boot von einer Sekunde auf die andere seine Mission abbrechen. Dann verschwindet es spurlos. Die näheren Umstände sind ungeklärt. In seiner Verzweiflung wendet sich Sonderermittler John Clay an die Meeresbiologin Alison Shaw, der das scheinbar Unmögliche gelungen ist: Sie hat einen Weg gefunden, mit Delfinen zu kommunizieren. Clay schickt Alisons Schützlinge los, in der Hoffnung, die hochintelligenten Tiere könnten eine Spur des verschollenen U-Boots finden. Doch was sie auf dem Grund des Ozeans entdecken, wird die Menschheit in ihren Grundfesten für immer erschüttern...

  • Leider begeistert mich das Buch nicht wirklich. Die Figuren finde ich unsympathisch.


    Victorian Rebels - Kerrigan Byrne


    Wenn eine Liebe durch tiefste Dunkelheit geht ...
    Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Blackwell, der sie beunruhigt, aber auch etwas tief in ihrem Innersten berührt, entführt Farah nach Schottland ― angeblich zu ihrem Schutz. Doch jeder Moment, den sie mit dem scheinbar so eiskalten Mann verbringt, führt sie zu einer Wahrheit, die ihr erneut das Herz zu brechen droht ...

    "Kerrigan Byrne hat ein untrügliches Gespür dafür, wie sie ihre Leser packen und an die Seiten fesseln kann." Romantic Times

  • Mit diesem Buch bin ich schon fertig und bin begeistert davon. Wundervoller Gay-Roman mit ganz viel gutem Humor und Tiefgang ! :thumbup:


    Ein kleines bisschen Versuchung - N.R. Walker


    Henry Beckett hat die Nase gestrichen voll: Vom langjährigen Partner für einen jüngeren Mann verlassen, entschließt er sich für eine radikale Lebensumstellung – und der sollen auch die überflüssigen Pfunde zum Opfer fallen. Personal Trainer Reed soll ihm im Fitnessstudio dabei helfen, wieder in Form zu kommen. Der attraktive Trainer weckt in Henry nicht nur langsam sportlichen Ehrgeiz, es knistert auch gewaltig zwischen den beiden Männern. Doch gutes Aussehen allein macht noch keine gute Beziehung und Reed ist es leid, von allen nur auf sein Äußeres reduziert zu werden. Während Henry mehr und mehr zu sich selbst findet, muss er erkennen, dass Liebe keine Frage der Figur oder des Alters ist, sondern des richtigen Partners...

  • Und noch ein Buch, das mich begeistert hat ! Sehr lustig, ohne platt zu sein, und tiefsinnig ! :thumbup:


    Klugscheißer Royale - Thorsten Steffens


    Ein rasant-komischer Roman um einen liebeswerten Klugscheißer: Für alle Fans von »Fack ju Göthe« und Tommy Jaud!

    Timo Seidel ist 28 Jahre alt und führt ein Leben ohne jegliche Ambitionen. Anstatt wie seine Freunde Karriere zu machen, ist er in seinem Studentenjob hängengeblieben. Dement­sprechend uninspiriert führt er seine Arbeit aus, so dass er fristlos entlassen wird. Zu allem Überfluss hat seine Freundin Cleo beschlossen, sich von ihm zu trennen. Nun steht er also da: Ohne Freundin, ohne Job, ohne Geld und ohne Perspektive. Aus heiterem Himmel bietet sich ihm jedoch eine außergewöhnliche Offerte: Er bekommt einen befristeten Arbeitsvertrag als Lehrer. Nun ist es also offiziell: Für die kommenden sechs Monate darf Timo staatlich beauftragter Klugscheißer sein. Im öffentlichen Dienst! Vom Staat angeheuert wie James Bond! Quasi 007 Klugscheißer Royale! Schnell muss er allerdings feststellen, dass der Lehrerberuf doch ein wenig schwieriger ist als ursprünglich gedacht…

  • Das Buch würde mich auch sehr interessieren, berichtete mal wie es war....

  • Arietta

    Das mache ich :). Es ist relativ kurz (irgendwas um die 200 Ebookseiten) und ich bin bei 33%. Bisher finde ich es super geschrieben. Liest sich weg wie geschnitten Brot. Ohne viel Trara oder Unwichtiges. Man merkt, dass es hier um das "Spezialthema" des Autors geht und er richtig Ahnung hat. Da wo ich heute gestoppt habe, gab es eine Szene, wo ich fast geheult hätte, die aber völlig unprätentiös geschildert wurde. Und gerade deshalb war man davon so mitgenommen.

  • Ein Fund vom Eulentisch

    519J5Mt05ZL._SX300_BO1,204,203,200_.jpg

    Zwölf blau lackierte Fässer, eine Polstergarnitur in Rot und eine junge Frau, tot. Die wilde Müllkippe, die Journalist Siggi Baumeister in Augenschein nimmt, hat es in sich. Er recherchiert das Leben der ermordeten Natalie und findet vieles heraus. Fast jeder, der die Neunzehnjährige gekannt hat, hatte auch ein Motiv, sie zu töten.


    Das Buch scheint schon etliche Jahre auf dem Buckel zu haben, aber es liest sich sehr unterhaltsam. Ich mag Eifel-Krimis, hatte schon von verschiedenen Autoren welche und bin damit noch nie reingefallen! :-)


    LG, Bella