Coronavirus - Nummer 3

  • Kirsten S. herzliches Beileid.


    Zu Taiwan etc. finde ich diesen Artikel sehr aufschlussreich:


    https://www.tagesschau.de/mehr…der/corona-asien-101.html


    Ich weiß nicht ob der "deutsche Michel" , dass so mitgemacht hätte.


    In Schweden und Frankreich hat man im Frühjahr in den Alten - und Pflegeheimen eine Triage gemacht. Auch hier wird es noch eine Nachbereitung geben, wenn diese Pandemie irgendwann überstanden ist.


    In Kalifornien und Florida gab es im Hochsommer sehr viele Neuinfektionen und Krankenhausengpässe.

    Die Zahlen der Neuinfektionen waren im Sommer deshalb niedrig in Europa durch den Lockdown und der Großteil der Einwohner dachte es ist vorbei und schon wurde weitergemacht wie vor Coronazeiten.

  • @ ottifanta: dann wünsche ich dem Freund alles Gute! Hoffe, dass er es packt.


    Mein Papa hat es leider nicht geschafft. Er ist heute morgen gestorben. Letztlich an COVID, auf dem Boden seiner Grunderkrankungen. Mit 75 Jahren. Eingeschlafen, ging dann doch ganz schnell. Vor einer Woche war er noch selbständig und relativ fit.

    Das tut mir so leid :knuddel

  • Wenn jemand nur Freunde einlädt ohne Lärm zu machen würde ich nicht anrufen, im Prinzip darf er das ja noch. Eine Empfehlung ist kein Verbot. Aber bei einer lauten Party wäre Schluss.

    Den Sinn des nicht Party machen hast du aber schon verstanden?

  • Wenn jemand nur Freunde einlädt ohne Lärm zu machen würde ich nicht anrufen, im Prinzip darf er das ja noch. Eine Empfehlung ist kein Verbot. Aber bei einer lauten Party wäre Schluss.

    laut ist da noch untertrieben.. du hast das Gefühl und das in der Regel von Mittag ab mit steigender Lautstärke du sitzt mitten in einem vollem Bierzelt

  • Den Sinn des nicht Party machen hast du aber schon verstanden?

    Ja. Ich halte trotzdem wenig von Denunzianten. Die Leute müssen selber wissen was sie tun. Wenn das die gleichen Kollegen wie jeden Tag ohne Maske im Büro oder die Tischgruppe aus der Schule ist, ist ein privates Treffen auch kein erhöhtes Risiko. Woher will ein Außenstehender das schon wissen?

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Du hast also gelesen, das durch das Infektionsschutzgesetz die Grundrechte eingeschränkt werden können. Das geht nicht bei den Artikeln 1 bis 19, und schon gar nicht im Verordnungswege.

    Ich warte darauf, dass irgendein VG einen Vorlagebeschluß erlässt.

    Und da sehe ich keinen eindeutige Tendenz in die eine oder andere Richtung. Denn gerade in der Verwaltungsgerichtsbarkeit gibt es schon sehr viele verfassungsrechtliche Bedenken. Und auch zwei Landesverfassungsgerichte haben schon Verordnungen außer Kraft gesetzt.


    Und wenn dich Taiwan, Südkorea und Afrika nicht überzeugen, dann ist das ebenso. Mich hat deine Argumentation nicht einmal ansatzweise dazu geführt, meinen Standpunkt zu ändern. Aber so ist das in einer Demokratie. Wäre doch schön wenn auch die Verantwortlichen sich an die demokratischen Spielregeln halten würden.


    Aber eine gute Nachricht gibt es: DER DEUTSCH BLOCKWART LEBT!

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.


    Eigentlich mag ich gar keine Menschen.

  • Aber eine gute Nachricht gibt es: DER DEUTSCH BLOCKWART LEBT!

    Voltaire

    Womit du mal wieder bei deinem Lieblingsthema wärst - ach Gottchen - da habe ich nur drauf gewartet......

    Wenn einem gar nix mehr einfällt, dann halt diese Vergleiche :rotekarte

  • Voltaire

    Womit du mal wieder bei deinem Lieblingsthema wärst - ach Gottchen - da habe ich nur drauf gewartet......

    Wenn einem gar nix mehr einfällt, dann halt diese Vergleiche :rotekarte

    Ein schönes Gefühl: Ich konnte deine Erwartungen erfüllen. Was will man mehr?

    Und dann finde ich es sehr interessant, das du einem die Rote Karte zeigst, wenn man nicht deiner Meinung ist. Eine echte Demokratin also.....:)

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.


    Eigentlich mag ich gar keine Menschen.

  • Voltaire

    Man kann seine Meinung auch anders zum Ausdruck bringen und untermauern, ohne gleich in diese Schublade zu greifen!

    Ich lese deine Kommentare eigentlich ganz gern und finde sie interessant - bis zu einem gewissen Punkt - dann wird die große Keule rausgeholt und :schlaegerein Rundumschlag verteilt.

    Ich habe nicht dir und deiner Meinung die rote Karte gezeigt, sondern nur den Vergleich unpassend gefunden.

  • Danke für den Link zum Video. Der beste Freund einer Bekannten liegt seit über zwei Wochen im künstlichen Koma, Corona. Im Frühjahr war es noch irgendwie weit weg.

    Ich drücke die Daumen, dass der Freund wieder gesund wird!

    Mein Papa hat es leider nicht geschafft. Er ist heute morgen gestorben. Letztlich an COVID, auf dem Boden seiner Grunderkrankungen. Mit 75 Jahren. Eingeschlafen, ging dann doch ganz schnell. Vor einer Woche war er noch selbständig und relativ fit.

    Mein aufrichtiges Beileid! Ich wünsche euch viel Kraft für die Trauerzeit.

    im Prinzip darf er das ja noch.

    Nur, wenn seine Freunde alle aus einem Haushalt kommen und es nur maximal 9 Leute sind.

  • Liebe Kirsten,


    zu deinem schweren Verlust möchte ich dir mein aufrichtiges Beileid aussprechen.

    Es ist leider der Lauf der Dinge, das wir in unserem Leben immer wieder Abschied nehmen müssen. Etwas woran man sich nie gewöhnen kann.

    Ich wünsche dir alle Kraft dieser Welt.

    Dein Vater ist nicht weg, er ist nur schon mal vorausgegangen.

    Behalte ihn in deinen Gedanken und in deinem Herzen. Denn dort kann er ewig leben.


    Alles Gute und Gottes Segen für dich.


    Liebe Grüße aus Hamburg

    Jan

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.


    Eigentlich mag ich gar keine Menschen.

  • Wie ich schon gesagt habe ich hab nicht Jura studiert und daher werde ich hier nicht Sachen erzählen von denen ich keine Ahnung :-). Ich habe das nur in einem Absatz gelesen , gehe aber auch davon aus das es auch da Grenzen gibt. Außerden vermute ich das es auch zum Infektionsgesetz Richtlinien, Durchführungsverodnungen usw geben wird , wo vieles noch mal dargelegt oder päzisiert wird. Die hab ich nicht gesucht , sofern die den überhaupt online auffindbar wären . Wie gesagt ich vertraue da auf unser Verfassungsgericht oder Richter die für sowas zuständig sind

    Nein der simple Vergleich der Infektionszahlen überzeugt mich nicht , würde es nur wenn die Lebensumstände und die Mentaliät , der Datenschutz und die Regierungsform in dem Land mit Deutschland gleichzusetzen würde. Dann würde ich mich fragen wieso es bei uns nicht geht . Aber nicht wenn vor allem Staaten angeführt wird, dazu auch Südkorea in dem der Staat nichts von Datenschutz hält und die Bürger überwacht . Da ist es einfach Quarantäeverweigerer usw aufzuspüren und mit drakonischen Strafen zu belegen. Was hier nicht geht.

    Ich habe nie geschrieben das du deinen Standpunkt ändern sollst , vielleicht hast du ja Lust dir ein paar Dokus zu dem Thema in der Mediathek der öffentlich-rechtlichen anzusehen , sind interessant ;-).

    Dazu kann ich noch sagen das ich da noch andere Infos habe. Ein Arbeitskollege meines Sohnes ist Chinese der auch im Sommer in Urlaub bei Verwandten in China war und meinem Sohn von den Maßnahmen der Regierung erzählt hat . Mal ein Beispiel , alle Chinesen *müssen* ja gewisse Apps auf dem Handy haben , er sagte bei der Pandemie ist es ein Vorteil den wenn er in einem Lokal war gleichzeitig mit einer Person die später positiv getestet wurde bekommt er eine sms und ist ab dem Moment in Quarantäne. Da würde sich niemand trauen das zu ignorieren . Das reduziert natürlich das Ansteckungsrisiko . Außerdem wird die Quarantäne von Mitarbeitern und GPS überwacht , Südkorea und Taiwan überwachen die Leute auch. Hier hat da so gut wie niemand mehr Zeit das zu tun und ist nur mit Anrufen möglich .


    Wenn du mich mit Blockwart meinst .. dann tu das stört mich nicht :-)... den wir machen dieses Affentheater mit den Saufgelagen jetzt gut 3 Jahre mit und nichts hilft . Also sollte sie wieder in diesen 4 Wochen es so extrem treiben wäre es sicher gut wenn wir die Polizei holen , evtl bekommt sie dann nicht nur eine Ermahnung sondern auch mal eine Geldstrafe . Die meisten Leute bekommt man leider nur beim Geldbeutel. Glaub mir du willst hier nicht wohnen . Sei froh wenn du entweder ein eigenes Haus hast oder in einer angenehmen , rücksichtsvollen Nachbarschaft wohnst . Ich habe das Glück nicht .

  • Auch von mir gute Gedanken und viel Kraft in dieser schwierigen Zeit Kirsten S.  :knuddel1

    Und allen anderen Erkrankten (egal woran) gute Besserung! Schon allein in diesem Forum merkt man, dass die Zahl der Betroffenen gewachsen ist.

    "Wir brauchen alle immer mal wieder Beschäftigungen, die uns eine Pause von uns selbst gönnen." Tracy Chevalier, Violet, Atlantik Verlag 2020