Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? (ab dem 01.05.2018)

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.
  • Dieses Buch habe ich schon lange auf meiner Liste. Gefällt es dir ?

  • Weiter gehts mit Uthred :lesend


    Bernard Cornwell - Die Herren des Nordens

    Uhtred, der Krieger, hat in der Schlacht von Ethandun das letzte englische Königreich gerettet. Nun kehrt er zurück in seine vom Krieg erschütterte Heimat. Tritt ein in den Dienst König Guthreds von Northumbrien, den er selbst aus dänischer Gefangenschaft befreit hat. Doch sein neuer Herr verrät ihn. An die Ruder eines Sklavenschiffs gekettet, beginnt für Uhtred eine Reise ins Ungewisse. Wird er je wieder englischen Boden betreten?


    Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
    (Mahatma Gandhi)

  • vev Mein Eindruck war: siehe deine letzten drei Zeilen. Ich fand es langweilig. Vielleicht habe ich mir einfach mehr erhofft. Ich habe es jetzt einer Freundin geliehen, die jünger ist als ich und mehr auf der "Asgard"-Schiene lebt ;). Mal sehen, was sie sagt, vielleicht bin ich ja einfach nur nicht die Zielgruppe.

    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

  • Das hab ich heute beim Arzt angefangen


    51gpSnh38EL._SX327_BO1,204,203,200_.jpg

    Das Schicksal einer Schokoladen-Dynastie.

    Hamburg, 1919: Das Kontor Hannemann & Tietz handelt nicht nur mit Kakao, sondern betreibt auch eine eigene Schokoladenmanufaktur. Frieda, jüngster Spross der traditionsreichen Kaufmannsfamilie, würde am liebsten ihre Tage in der Speicherstadt oder in der Schokoladenküche verbringen. Als ihr Vater sie mit dem Sohn eines befreundeten Handelspartners verheiraten will, um das Überleben der Firma zu sichern, bricht für Frieda eine Welt zusammen. Nicht nur, weil ihr Herz für einen anderen schlägt. Wird es ihr gelingen, das Erbe der Familie zu retten, ohne ihre Liebe zu verraten?

    Authentisch und berührend: Nach dem Vorbild eines Hamburger Kakao-Kontors


  • Heute kam das WB an und ich bin schon zu 3/4 durch - einfach klasse, ich bin begeistert


    Ian Hamilton - Die Wasserratte von Wanchai

    https://www.amazon.de/Die-Wass…a-Lee-Krimi/dp/3036959297


    Die hinreißende Agentin und Kosmopolitin Ava Lee legt sich diesmal mit dem Lebensmittelkonzern Seafood Partners an und verfolgt in einer atemlosen Jagd rund um den Globus Betrüger, die ihren Klienten um fünf Millionen Dollar gebracht haben.


  • Ich liege in den letzten Zügen von "Der Jünger des Teufels" von Glenn Meade (noch 10%)

    Also ich kann sagen, dass es definitiv ein gutes Buch (bzw. ein guter Autor von Büchern) für längere, langweilige Reisen ist, wenn man unterwegs ist. Es lenkt einen dermaßen ab, dass man von außen nichts mehr mitbekommt. Sehr spannend und rasant. Kurze Kapitel. Die Spannung kommt hier aus der Geschichte und Erzählweise und nicht von Blut und Splatter, was ich sehr gut finde. Keine Langeweile. Sowas brauche ich zwischendurch. Ich werde sicherlich noch mehr von dem lesen.......:).


    Gestern habe ich dann noch angefangen (weil mit dem anderen bald fertig):


    Christopher W. Gortner - Die Herrin des Winterpalasts


    Der Anfang gefiel mir schon mal sehr gut. Ich habe bisher von dem "Die florentinische Prinzessin" gelesen, was ich toll fand und den ersten Band der Tudor Verschwörung, den ich eher durchschnittlich fand damals. Mal sehen wie das hier jetzt ist.


    51L30VYb7ML._SX314_BO1,204,203,200_.jpg


    Kopenhagen 1863: Minnie wächst behütet im Kreise ihrer liebevollen Familie auf. Als ihr Vater den dänischen Thron besteigt, verändert sich das Leben der jungen Prinzessin aber schlagartig. Nun von dynastischer Bedeutung soll Minnie den Romanow Zarewitsch, Thronfolger des fernen und gewaltigen Russischen Kaiserreiches ehelichen. Was als politische Bindung beginnt, entwickelt sich bald zu einer großen Liebe. Die neue Zarin wird vom Volk verehrt, doch die schillernden Romanows sind dem Untergang geweiht. Mit dem zerstörerischen Weltkrieg zieht ein Sturm herauf, der alles zu vernichten droht, was Minnie liebt ...

  • "Hinter den drei Kiefern" - von Louise Penny

    Klappentext:


    Three Pines. In den Wäldern Kanadas, nur eine Stunde von Montréal entfernt, liegt dieses idyllische Dorf. Aber am Morgen nach Halloween legt sich ein Schatten über Three Pines. Mitten im Dorf steht eine düster verkleidete Gestalt. Niemand weiß, wer sie ist und was sie vorhat. Auch Armand Ga- mache, der Polizeichef von Québec, der in Three Pines ein Wochenendhaus besitzt, um sich von seiner aufreibenden Arbeit zu erholen, kann ihr kein Wort entlocken. Was sollte er auch tun? Herumzustehen ist schließlich keine Straftat. Aber spätestens als eine Leiche gefunden wird, bricht Unruhe aus: Warum hat Gamache es nicht geschafft, die Dorfbewohner zu schützen? Monate später, als der Fall vor Gericht kommt, zweifeln alle

    an der Kompetenz des Superintendent. Und auch Gamache ist sich nicht sicher, ob sein Plan wirklich aufgeht. Ein riskanter Plan ...

    51A6xabDw4L._SX304_BO1,204,203,200_.jpg


    Man merkt, dass zwischen den bisher übersetzten 4 Bänden und diesem 13. Band der Reihe im Privatleben und beruflichen Fortkommen von Gamache eine Lücke klafft........ärgerlich...........




  • Martin Suter - Allmen und die Erotik.


    Hat eine Freundin in der Porzellanmanufaktur Meissen gekauft. Es geht viel um Kändler Porzellane.

    Nemo tenetur :gruebel


    Ware Vreundschavt ißt, wen mahn di Schreipfelerdes andereen übersiet :grin


    :lesend Ungläubiges Staunen- Über das Christentum Navid Karmann :lesend

  • Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut und brauchte jetzt doch ein bisschen, um damit warm zu werden. Ab dem zweiten Drittel nimmt das Geschehen an Fahrt auf:


    51%2BpZISiXpL._SX373_BO1,204,203,200_.jpg



    amazon / Klappentext:
    Ein fulminantes Märchen und Ritterabenteuer von Michael Ende und Wieland Freund, für Kinder ab 6 Jahren.

    Knirps ist überzeugt, dass ein echter Raubritter in ihm steckt. Deshalb will er auch unbedingt beim berüchtigten Rodrigo Raubein in die Lehre gehen! Doch der fordert zunächst eine Mutprobe von ihm. Voller Tatendrang plant Knirps einen Prinzessinnenraub, kann es Gefährlicheres geben? Er ahnt nicht, dass ein viel mächtigerer Bösewicht als er es auf die Prinzessin abgesehen hat.

    „Rodrigo Raubein", von Michael Ende als Romanfragment veröffentlicht und nun, zwanzig Jahre nach seinem Tod, von Wieland Freund vollendet.


    https://www.amazon.de/Rodrigo-Raubein-Knirps-sein-Knappe/dp/3522185005 (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)



    Ob ich es am Ende ebenfalls "fulminant" finden werde, muss sich erst noch weisen... :lache  


  • Kennst du Die vergessenen Götter schon? Ist eher keine klassische Fantasy, aber eines meiner Lieblingsbücher ...

    Das liegt schon eine ganze Weile auf meinem SuB. Bin mir ziemlich sicher, dass du der Grund warst, warum ich mir das bei MM mitbestellt hatte. Aber ich hole mir ja immer ganze Stapel Lesefutter aus der Bücherei, der dann zuerst dran ist.

    Der SuB ist für schlechte Zeiten. :lache

    Vielleicht vergreife ich mich aber doch mal an meiner Notration.


    Kennst du eigentlich Arto Paasilinna?

    Der Sohn des Donnergottes ist mir da wieder eingefallen, keine Fantasy, aber ein witziger Beitrag zum Thema nordische Götter. Wahrscheinlich nicht sein allerbestes Buch. Wir haben den früher verschlungen, könnte ich mal wieder machen.

    Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.

    Oscar Wilde (1854 - 1900)


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von vev ()


  • Levi N. Louis - Ilithir: Das erste Buch der Chroniken (Die Chroniken von Cardoc)


    41G4xcsKRTL._SX326_BO1,204,203,200_.jpg


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Er glaubt, er habe nichts zu verlieren - und er ist bereit, alles zu riskieren. Ither spricht nur selten über seine Vergangenheit. Denn er erinnert sich an kaum etwas. Und das Wenige, an das er sich erinnert, ist nicht sehr erfreulich. Das, was die anderen Schatten so halbherzig in ihrem Kodex beschwören, ist für ihn bittere Realität. Es ist, als habe er vor seiner Zeit bei den Schatten nicht einmal existiert. Sie haben ihm einen neuen Namen gegeben, und sie haben ihn zu einem ihrer Eliten ausgebildet. Als Schatten ist er der Neutralität verpflichtet. Doch auf der Suche nach seinem wahren Selbst gerät Ither immer tiefer zwischen die Fronten der hohen Häuser. Verborgen hinter ihren Mauern, drohen heimtückische Intrigen und grausames Blutvergießen das instabile politische Gefüge der unterirdischen Höhlenstadt aus dem Gleichgewicht zu bringen. Ither ahnt nicht, dass er selbst das zentrale Element dieser Verstrickungen ist und das Schicksal Tausender Dunkler in seinen Händen hält ...

  • Kinder des Zufalls - Astrid Rosenfeld


    Wie viel Unglück verträgt das Glück? Was tun, wenn sich das Leben immerzu im Kreis dreht? Die halbe Welt liegt zwischen Maxwell und Elisabeth. Der Zufall führt sie zusammen und an einen seltsam mystischen Ort irgendwo in der texanischen Wüste. Sie wissen nichts voneinander und erkennen sich sofort. Der amerikanische Cowboy, der kein Cowboy mehr ist, und die deutsche Tänzerin, die nicht mehr tanzen kann. In sich tragen sie die Geschichten ihrer Mütter - Charlotte, die wie eine Löwin für ihr Glück kämpft, und Annegret, der das Leben bloß widerfährt. Geschichten, die von ewigem Sehnen erzählen, vom Streben nach Liebe und Geld und Wahrheit, von kleinen und großen Wundern, von Verlusten in Zeiten des Kriegs und des Friedens. Wie ein unsichtbares Band verbinden all diese Geschichten Maxwell und Elisabeth miteinander. Aber ist es stark genug?

    Virtuos entwirft Astrid Rosenfeld in Kinder des Zufalls ein schillerndes Panoptikum menschlicher Zustände, das ein halbes Jahrhundert und zwei Kontinente umfasst. Und ihr Ton ist dabei unverwechselbar, mal lakonisch, mal zärtlich, immer von großer Wärme getragen.



    41TVuuTxWYL._AC_US218_.jpg

    Die eigentliche Geschichte aber bleibt unerzählt, denn ihre wahre Sprache könnte nur die Sprachlosigkeit sein. Natascha Wodin

  • Drachenschicksal - Julie Kagawa


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Das mutige Drachenmädchen Ember hat sich entschieden: gegen Riley und für Garret, ihren Sankt-Georgs-Ritter. Auch wenn sie weiß, dass er nur ein kurzes Menschenleben hat und sie ihn für immer verlieren könnte. Denn der große Kampf gegen Talon steht bevor: Ember, Garret und der rebellische Riley brechen noch einmal zusammen zu einer gefährlichen Mission auf. Es gilt, die letzten mächtigen Drachen zu finden, die vielleicht bereit sind, es mit Talon aufzunehmen. Doch der Weg zu ihrem Versteck könnte die drei das Leben kosten. Und sie haben nur eine Chance, wenn sie einander bedingungslos vertrauen …
    Die Stunde der Entscheidung bricht an – das Schicksal aller freien Menschen und Drachen steht auf dem Spiel.


    51UGjz5O2%2BL._SX313_BO1,204,203,200_.jpg


  • Kinder des Zufalls - Astrid Rosenfeld


    Wie viel Unglück verträgt das Glück? Was tun, wenn sich das Leben immerzu im Kreis dreht? Die halbe Welt liegt zwischen Maxwell und Elisabeth. Der Zufall führt sie zusammen und an einen seltsam mystischen Ort irgendwo in der texanischen Wüste. Sie wissen nichts voneinander und erkennen sich sofort. Der amerikanische Cowboy, der kein Cowboy mehr ist, und die deutsche Tänzerin, die nicht mehr tanzen kann. In sich tragen sie die Geschichten ihrer Mütter - Charlotte, die wie eine Löwin für ihr Glück kämpft, und Annegret, der das Leben bloß widerfährt. Geschichten, die von ewigem Sehnen erzählen, vom Streben nach Liebe und Geld und Wahrheit, von kleinen und großen Wundern, von Verlusten in Zeiten des Kriegs und des Friedens. Wie ein unsichtbares Band verbinden all diese Geschichten Maxwell und Elisabeth miteinander. Aber ist es stark genug?

    Virtuos entwirft Astrid Rosenfeld in Kinder des Zufalls ein schillerndes Panoptikum menschlicher Zustände, das ein halbes Jahrhundert und zwei Kontinente umfasst. Und ihr Ton ist dabei unverwechselbar, mal lakonisch, mal zärtlich, immer von großer Wärme getragen.



    41TVuuTxWYL._AC_US218_.jpg

    Ich bin so gespannt, wie es dir gefällt.

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman